Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - bologna.lab - Neue Lehre. Neues Lernen

Archiv

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung des bologna.labs
»Vielfalt der Wissensformen«: Gastprofessur

27.06.2016 – Interdisziplinär, objektbezogen und wissenschaftsreflexiv lehren: Für die Gastprofessur »Vielfalt der Wissensformen« sucht das bologna.lab engagierte Wissenschaftler_innen. Die Ausschreibung der Gastprofessur »Vielfalt der Wissensformen« im WS 2016/17 läuft bis zum 10. Juli.

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung der Humboldt-Universität zu Berlin
Fakultätspreis 2015 in Adlershof vergeben

14.06.2016 – Prof. Dr. Nicole Schweikardt, Institut für Informatik, und Dr. Dominic Gröger, Institut für Chemie, haben den Preis für gute Lehre der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät erhalten. Die jährliche Auszeichnung wird seit 2009 für besondere Lehrleistungen vergeben.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Vorstellung innovativer Berliner Lehrprojekte am BZHL 

31.05.2016 – Das vierte Good-Practice-Forum des Berliner Zentrums für Hochschullehre präsentiert Lehr-Innovations-Projekte, die im Rahmen der dortigen hochschuldidaktischen Weiterbildung entstanden sind. Die Veranstaltung am 22. Juni von 17 bis 20 Uhr lädt Lehrende zu Austausch und Vernetzung ein.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Tagung zu digitalen Lehrformen an der FU Berlin

31.05.2016 – Eine Tagung zu „digitalen Lehrformen für ein studierendenzentriertes und kompetenzorientiertes Studium“ findet am 16. und 17. Juni an der FU statt. Das bologna.lab stellt dort Lehrkonzepte der HU vor, die mediengestützt internationalen Austausch ermöglichen, darunter das Q-Kolleg.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Ausstellung „Narrative Across Media“

26.05.2016 – Drei Q-Tutorien laden am 9. Juni um 18 Uhr zu der Eröffnung ihrer Ausstellung „Narrative Across Media“ ein. Unter der Forschungsfrage „Wie beeinflussen sich Medien und Narrativ wechselseitig?“ präsentieren Studierende Essays, Adaptionen in Neuen Medien, kurze Videospiele und Filme.

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung des bologna.labs
Lehraufträge für Berlin Perspectives im WS 2016/17

25.05.2016 – Interkulturelle Hochschullehre im „International Classroom“: Für das englisch- und deutschsprachige Wahlmodul „Berlin Perspectives“ sucht das bologna.lab engagierte Wissenschaftler_innen. Bewerbungen für Lehraufträge im Berlin Perspectives Programm können bis 30. Juni eingereicht werden.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Forschungsperspektiven auf studentisches Forschen

25.05.2016 – Von 9. bis 10. Juni veranstaltet die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg eine Konferenz für forschungsnahes Lehren und Lernen. Das bologna.lab präsentiert dort Ergebnisse seiner Begleitforschung. Der Veranstalter, das Lehr-Lern-Projekt „FLiF“, ist ein Partner im Verbundprojekt „ForschenLernen“.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Studierende präsentieren ihre Forschungsprojekte

25.05.2016 – Unter dem Titel forschen@studium lädt die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg am 8. und 9. Juni zu einer Konferenz für studentische Forschung ein. Auch Beiträge von HU-Studierenden (mehr Informationen) sind im Programm der Oldenburger Konferenz.

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung des bologna.labs
Vergabe von Lehraufträgen im WS 2016/17

23.05.2016 – Interdisziplinär, objektbezogen und wissenschaftsreflexiv lehren: Für das Studienprogramm »Vielfalt der Wissensformen« sucht das bologna.lab engagierte Wissenschaftler_innen. Die Ausschreibung von Lehraufträgen für »Vielfalt der Wissensformen« im WS 2016/17 läuft bis zum 15. Juni.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Mit Robotern auf Humboldts Spuren beim HU-Kinderfest

18.05.2016 – Beim diesjährigen Kinderfest der HU am 3. Juni kooperiert das bologna.lab mit dem Institut für Informatik. Gemeinsam laden beide Einrichtungen dazu ein, mit Robotern auf einer Weltkarte dem Naturforscher Alexander von Humboldt hinterherzureisen und verschiedene Erdteile zu erkunden.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Informationsveranstaltung Q-Teams am 27.04. um 17 Uhr

20.04.2016 – Anlässlich der Ausschreibung der Q-Teams für das Wintersemester 2016/17 informiert das bologna.lab am Mittwoch, den 27.04, von 17 bis 19 Uhr Promovend_innen und Post-Docs, die als Q-Teamleiter_in mit Lehrauftrag ihre Forschungsthemen in die Lehre bringen wollen (HVP 5-7, Raum 124-25).

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
BWG-Themenklasse präsentiert ihre Ergebnisse

12.04.2016 – Studierende der Themenklasse „Bild Wissen Gestaltung“ bearbeiteten in Kooperation mit dem Exzellenzcluster ein Jahr lang eigene interdisziplinäre Forschungsprojekte. Am 14. April um 18 Uhr findet im Cluster, Sophienstraße 22a, die Abschlusspräsentation der BWG-Themenklasse statt.

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung des bologna.labs
Q-Tutor_innen für WiSe 2016/2017 und SoSe 2017 gesucht

30.03.2016 – Über zwei Semester gemeinsam mit anderen Studierenden ein selbst gewähltes Thema fachübergreifend erkunden und so erste Erfahrungen in Forschung und Lehre sammeln: Dafür bietet das bologna.lab mit dem Q-Tutorium einen Rahmen. Die Ausschreibung für Q-Tutor_innen 2016/17 endet am 1. Juni.

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung des bologna.labs
Bringen Sie Ihre Forschung in die Lehre

30.03.2016 – Bis 18. Mai können sich Doktorand_innen und Postdocs für Lehraufträge zur Leitung eines Q-Teams bewerben. Ziel dieser Seminare ist es, Studierenden die eigenständige Bearbeitung von Teilfragen eines aktuellen Forschungsprojekts zu ermöglichen. Zur Q-Team-Ausschreibung WS 2016/17.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Tagung „Forschendes Lernen“ an der HU

29.03.2016 – Das Verbundprojekt „ForschenLernen“ führte am 18. März gemeinsam mit der Gesellschaft für Wissenschaftsforschung (GeWiF) eine Tagung zu Forschendem Lernen durch. Wissenschaftler_innen der Teilprojekte diskutierten dort ihre laufenden Forschungsarbeiten im Verbundprojekt.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
AG Forschendes Lernen tagte im bologna.lab

29.03.2016 – Im bologna.lab traf sich am 17. März die AG Forschendes Lernen in der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik. 35 Teilnehmer_innen arbeiteten in drei Workshops intensiv zu den Themen „Kompetenzen“, „Forschung“ und „Curriculare Verankerung“.

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung des bologna.labs
SHK für Themenklasse im IRI THESys gesucht

07.03.2016 – Interesse an globaler Gerechtigkeit? Freude an interdisziplinärem Arbeiten? Für die Koordination der Themenklasse „Nachhaltigkeit und globale Gerechtigkeit“ sucht das bologna.lab ab April eine studentische Hilfskraft. Bewerbungsfrist: 17. März. Zur Ausschreibung SHK im IRI THESys.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Tagung zu multimedialem Lehren und Lernen in Berlin

07.03.2016 – Von 10. bis 11. März findet in Berlin die 14. E-Learning-Tagung „GML²“ statt. Unter dem Titel „Die offene Hochschule: Vernetztes Lehren und Lernen“ behandelt die Veranstaltung vielfältige Aspekte digitalen Lernens. Pre-Conference-Workshops ergänzen das Programm.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Workshop zu Forschendem Lernen in Hamburg

18.02.2016 – Das Projekt Forschungsorientierung in der Studieneingangsphase (FideS) lädt am 8. März zum Workshop „Forschendes Lernen und Wissenschaftsdisziplinen - Differenzen und Gemeinsamkeiten von disziplinären Zugängen zum forschenden Lernen“ an die Universität Hamburg ein.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Indigene Wirtschafts- und Lebensmodelle im Fokus

08.02.2016 – Das Q-Tutorium „Beyond Growth in Lateinamerika“ lädt am 14. Februar um 11 Uhr zu einem Mitbring-Brunch über alternative Wirtschafts- und Lebensmodelle ein. Die Studierenden präsentieren ihre Forschungsergebnisse, von den Zapatistas über das andinische Buen Vivir bis zu indigenen Konzepten.

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung des bologna.labs
SHK im Projekt Studium und Spitzensport gesucht 

04.02.2016 – Sie interessieren sich für Leistungssport? Sie haben einen Einblick in die Situation studierender Spitzensportler_innen? Sie haben erste Erfahrungen in Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsorganisation? Dann bewerben Sie sich bis 28. Februar als studentische Hilfskraft im Projekt Studium und Spitzensport.

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung der Humboldt-Universität zu Berlin
Fakultätspreis für gute Lehre 2016 der KSBF

25.01.2016 – Studierende sind eingeladen, Lehrende der Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftlichen Fakultät bis 15. April für den Preis zu nominieren. Die thematisch offene Ausschreibung nennt relevante Bewertungskriterien. Der Fakultätspreis für gute Lehre der KSBF wird seit 2014 jährlich vergeben.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Fortsetzung: Der 'neue' Mensch im sowjetischen Film

21.01.2016 – In der Filmreihe des Q-Tutoriums „Der 'neue' Mensch im Bild“ läuft am 25. Januar der Film-Klassiker „Mother“ von Vsevolod Pudovkin (1926) sowie am 8. Februar „Cosmic Journey” (1936) von Vasilij Zhuravlev, jeweils um 20.30 Uhr im Projektraum H48, Hermannstr. 48, 12049 Berlin.

PFGL_2016_120x100.jpg

Ausschreibung der Humboldt-Universität zu Berlin
Preis für gute Lehre der Humboldt-Universität

18.01.2016 – Kennen Sie HU-Angehörige, die Studierende für Forschung begeistern oder aktiv in Forschung einbeziehen, d.h. die ihre Lehre in herausragender Weise forschungsbezogen gestalten? Dann nominieren Sie diese bis 17. Juni online für den Preis für gute Lehre der Humboldt-Universität 2016!

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
MOOC zu Qualität in der digitalen Lehre

11.01.2016 – Die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit veranstaltet ab 15. Februar den kostenfreien, sechswöchigen Massive Open Online Course (MOOC) Quality in Digital Learning. Der englischsprachige Online-Kurs widmet sich Qualitätskriterien digitaler Lehre und ermöglicht internationalen Austausch.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Sowjetische Filmreihe: Der 'neue' Mensch

04.01.2016 – In der Filmreihe des Q-Tutoriums „Der 'neue' Mensch im Bild - von der russischen Avantgarde zum sozialistischen Realismus“ läuft am 11. Januar der Film-Klassiker „Mann mit der Kinokamera“ (1929) von Dziga Vertov um 20.30 Uhr im Projektraum H48, Hermannstr. 48, 12049 Berlin.

1ausschreibung_extern120x100

Ausschreibung extern
Konferenz forschen@studium - Zwei Calls for Contributions

04.01.2016 – Im Juni findet mit forschen@studium an der Universität Oldenburg die erste bundesweite, fächerübergreifende Konferenz für studentische Forschung statt sowie eine Konferenz für forschungsnahes Lehren und Lernen. Beiträge für beide Formate können bis 6. März eingereicht werden.

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung des bologna.labs
Zwei Vertretungsstellen im Q-Programm zu besetzen  

16.12.2015 – Interesse an Forschendem Lernen? Das bologna.lab sucht zum nächstmöglichen Termin vertretungsweise Verstärkung in der Betreuung von Q-Teams und -Tutorien. Mehr zur Ausschreibung. 

 

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung der Humboldt-Universität zu Berlin
Lehrpreis der Philosophischen Fakultät I vergeben

16.12.2015 – Die Philosophische Fakultät I hat 2015 erstmalig einen Preis für gute Lehre verliehen. Die Auszeichnung erhielten Prof. Dr. Elke Greifeneder vom Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft sowie Haziran Zeller, Projekttutor am Institut für Philosophie. Mehr Informationen.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Studieren in Teilzeit: Information und Austausch

18.11.2015 – Das Projekt Studieren in Teilzeit lud am 11. November zu einer Veranstaltung rund um das Thema Vereinbarkeit von Studium mit Familie und Beruf. Zahlreiche Studierende informierten sich über die Angebote und konnten im regen Austausch ihre Fragen klären. Weitere Informationen zum Projekt.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Workshop fördert interkulturelle Lehrkompetenzen

18.11.2015 – Berlin Perspectives bot am 23. Oktober erstmalig eine Weiterbildung für Lehrende zu „Interkulturalität in der Hochschullehre“ an. Der ganztägige Workshop vermittelte theoretisches Wissen über interkulturelle Lehrkompetenz und Handlungsinstrumente für schwierige Situationen im Lehralltag.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Studium und Spitzensport lud zum Kick-Off 2015

10.11.2015 – Die diesjährige Auftaktveranstaltung am 4. November richtete das Projekt des bologna.labs erstmals gemeinsam mit der Charité aus. Prof. Dr. Kämper-van den Boogaart begrüßte die neuimmatrikulierten Spitzensportler_innen in der Hörsaalruine des Medizinhistorischen Museums. Mehr Informationen.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Q-Tutorium stellt Ergebnisse zur Diskussion

05.11.2015 – Im Q-Tutorium „Sexualität inklusive?! Aber bitte mit!“ forschten Studierende im SoSe 2015 zu Sexualität und geistiger Behinderung. Ihre Ergebnisse präsentierten sie im Seminar „Ethische Grundfragen in der Geistigbehindertenpädagogik“ am Institut für Rehabilitationswissenschaften. Blog.

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung des bologna.labs
SHK im Projekt Studium und Spitzensport gesucht 

03.12.2015 – Sie interessieren sich für Leistungssport? Sie haben einen Einblick in die Situation studierender Spitzensportler_innen? Sie haben erste Erfahrungen in Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsorganisation? Dann bewerben Sie sich bis 31. Dezember als studentische Hilfskraft beim Projekt Studium und Spitzensport.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Infomarkt Adlershof: Das bologna.lab stellte sich vor

05.11.2015 – Zum Semesterauftakt präsentierte sich das bologna.lab am 12. Oktober auf dem Infomarkt Adlershof im Erwin-Schrödinger-Zentrum. Viele Studierende informierten sich über flexible und internationale Studiengestaltung sowie forschende und interdisziplinäre Lehrangebote. Fotos hier.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Q-Tutorium eröffnet Ausstellung

15.10.2015 – Im Q-Tutorium „Momentaufnahme »Majdan« haben Studierende im SoSe 2015 anhand der Proteste auf dem Majdan die Bildpolitik der Medien untersucht. Ihre Ergebnisse stellen sie in einer Ausstellung im Pergamon-Palais vor. Die Vernissage ist am 22. Oktober um 18 Uhr. Zum Programm.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Infoveranstaltung für Q-Team-Bewerber_innen am 2.11.

15.10.2015 – Haben Sie Interesse ein studentisches Forschungsteam anzuleiten? Wir laden interessierte Nachwuchswissenschaftler_innen am 2. November von 16 bis 18 Uhr zu einer Infoveranstaltung ein. Verbindliche Anmeldung bis 28. Oktober. Bewerbungsfrist für das SoSe 2016: 22. November. Mehr Informationen.

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung des bologna.labs
Lehraufträge für Berlin Perspectives im SoSe 2016

12.10.2015 – Für englisch- oder zweisprachige Lehrveranstaltungen mit regionalem Bezug sucht Berlin Perspectives, das Studienprogramm für internationale Studierende der HU, engagierte Dozent_innen verschiedener Fachrichtungen. Bewerbungsfrist für das SoSe 2016: 18. November. Zur Ausschreibung.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Preis für gute Lehre der HU 2015 wird verliehen

05.10.2015 – Der diesjährige HU-Lehrpreis wird am 12. Oktober beim festlichen Auftakt des neuen Akademischen Jahres übergeben. Die themenbezogene Ausschreibung, die das bologna.lab betreut, galt diesmal fachlichen Einführungsveranstaltungen. Mehr Informationen zum Preis und zur Veranstaltung.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Q-Tutorium veranstaltet Symposium

18.09.2015 – Im Q-Tutorium Das Gesicht im Angesicht seiner Auslöschung” haben Studierende im WS 2014/15 die Phänomene der Gesichtsflucht, des Defacing und mehr untersucht. Die Ergebnisse ihrer Arbeit werden am 25. September vorgestellt und mit geladenen Referent_innen diskutiert. Zum Programm.

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung des bologna.labs
Gastprofessur und Lehraufträge im SoSe 2016

03.09.2015 – Interdisziplinär, objektbezogen und wissenschaftsreflexiv lehren: Für das Studienprogramm »Vielfalt der Wissensformen« werden engagierte Wissenschaftler_innen gesucht. Bewerbungsschluss für Lehraufträge und für die Gastprofessur »Vielfalt der Wissensformen«: 31. Oktober. Zur Ausschreibung.

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung des bologna.labs
SHK im Programm »Vielfalt der Wissensformen« gesucht

03.09.2015 – Haben Sie Interesse an interdisziplinären Fragestellungen? Sind Evaluationen kein Neuland für Sie? Macht Ihnen Texten und Öffentlichkeitsarbeit Spaß? Dann bewerben Sie sich bis 25. September beim interdisziplinären Studienprogramm »Vielfalt der Wissensformen«. Zur Ausschreibung.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Internationale studentische Konferenz des Q-Kollegs

26.08.2015 – „New Investigations on the Ara Pacis Augustae and Beyond”: Zum Abschluss des internationalen archäologischen Q-Kollegs diskutieren Studierende der Humboldt-Universität und der Universität Nottingham im September in Berlin ihre Forschungen zu dem römischen Monument. Mehr zum Q-Kolleg.

1ausschreibung_extern120x100

Ausschreibung extern
Online-Schriftenreihe für studentische Working-Paper

20.08.2015 – Studentische Arbeiten sind wissenschaftliche Arbeiten! Unter diesem Motto bietet die Deutsche Nachwuchsgesellschaft für Politik- und Sozialwissenschaft ein neues Publikationsformat für seine studentischen Mitglieder. Die Beiträge werden im Peer-Review-Verfahren begutachtet. Mehr Informationen.

1ausschreibung_extern120x100

Ausschreibung extern
McCloy-Stipendium für Harvard-Masterstudium

17.08.2015 – Die Studienstiftung des deutschen Volkes fördert mit ihrem McCloy Programm eine zweijährige Qualifizierung an der Harvard Kennedy School of Government. Ein erster Studienabschluss ist erforderlich, Berufserfahrung erwünscht. Bewerbungsschluss: 1. November. Mehr Informationen.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Studentisches Forschungsprojekt zu Lernprozessen

17.08.2015 – Wie hängt Leistungsangst von Schüler_innen mit den Kompetenzen der zuständigen Lehrkräfte zusammen? Das Q-Team „Schüleremotionen und Lehrerexpertise“ ermöglicht forschungsinteressierten Studierenden im WS 2015/16, selbst ähnliche Fragen zu entwickeln und zu untersuchen. Mehr dazu.

1ausschreibung_extern120x100

Ausschreibung extern
Online-Umfrage der LMU München zu LehrLernKultur
20.07.2015 – Das LehrLernKultur-Team der LMU München ruft Lehrende bis 10. August zur Teilnahme an einer Online-Befragung auf. Ziel ist die Entwicklung eines Online-Methodenpools, um Lehr- und Lernmethoden zu erfassen, darzustellen und individuell auszuwerten. Zur Umfrage.

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung der Humboldt-Universität zu Berlin
Lebenswissenschaftliche Fakultät lobt Lehrpreis aus

16.07.2015 – Bis zum 10. August können Mitglieder der Lebenswissenschaftlichen Fakultät Nominierungen für den diesjährigen Lehrpreis einreichen. Preiswürdig sind etwa innovative Lehrkonzepte oder die Verbindung von Lehre und aktueller Forschung. Mehr dazu in der Satzung oder bei Udo Kummerow.

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung der Humboldt-Universität zu Berlin
Philosophische Fakultät I schreibt Lehrpreis aus

16.07.2015 – Als HU-Angehörige_r können Sie bis zum 30. September Lehrende der Philosophischen Fakultät I für den Lehrpreis 2014/15 vorschlagen. Die Fakultät würdigt damit ausgezeichnete Ideen für die Gestaltung von Lehre sowie hervorragende Lehrpraxis. Informationen zur Ausschreibung und Kontakt.

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung des bologna.labs
Q-Tutor_innen für das SoSe 2016 gesucht

14.07.2015 – Gemeinsam mit anderen Studierenden ein selbst gewähltes Thema fachübergreifend erkunden und so erste Erfahrungen in Forschung und Lehre sammeln: Dafür bietet das bologna.lab mit dem Q-Tutorium einen Rahmen. Bewerbungsschluss ist der 4. Oktober 2015. Mehr zur Ausschreibung.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Q-Tutorium „Global South“ lädt zu Symposium ein

08.07.2015 – Zwei studentische Q-Tutorien am Institut für Asien- und Afrikawissenschaften haben sich kritisch mit den Konzepten „Globaler Süden“ und „Global South“ auseinandergesetzt. Am 14. Juli, 16 bis 19 Uhr, präsentieren die Studierenden ihre Ergebnisse. Mehr Informationen zum Symposium. 

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
»Vielfalt der Wissensformen« goes LNdW

12.06.2015 – Mit der Oculus Rift virtuelle Welten und unmögliche Architekturen erkunden. Bei der Langen Nacht der Wissenschaften präsentieren Studierende ihr virtuelles Objekt-Museum aus Dr. Christian Steins Seminar „Unendliche Weiten – Virtuelle Welten verstehen und gestalten“.

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung des bologna.labs
SHK im Projekt Internationale Lehrentwicklung gesucht

09.06.2015 – Für das Teilthema Internationalisierung im bologna.lab wird eine Studentische Hilfskraft (41 MStd) gesucht. Die Ausschreibung richtet sich an engagierte Student_innen mit Interesse an internationaler Lehre. Bewerbungsschluss: 14. Juni 2015. Zur Ausschreibung.

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung der Humboldt-Universität zu Berlin
Lehrpreis 2015 für gute Einführungsveranstaltungen

22.05.2015 – Bis zum 12. Juni können Sie Lehrende für den Preis für gute Lehre der Humboldt-Universität 2015 vorschlagen! Dieses Jahr wird der Preis für eine Lehrveranstaltung verliehen, die besonders gut in ein Fach oder Themengebiet eingeführt hat. Zur Ausschreibung und zur Online-Nominierung. 

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung des bologna.labs
Berlin Perspectives Lehraufträge im WS 2015/2016

07.05.2015 – Für das internationale Studienmodul Berlin Perspectives werden im WS 15/16 wieder Lehraufträge vergeben. Die Tätigkeit richtet sich an engagierte Wissenschaftler_innen mit Interesse an internationaler, mehrsprachiger und interkultureller Lehre. Bewerbungsschluss: 28. Mai 2015. Zur Ausschreibung.

1ausschreibung_extern120x100

Ausschreibung extern
Umfrage zur Nutzung digitaler Medien

20.04.2015 – Die Universität Oldenburg sucht studentische Teilnehmer_innen für eine Befragung zur Mediennutzung im Studium. Die Online-Umfrage knüpft an eine gerade veröffentlichte Studie an und dauert etwa 20 Minuten. Unter den Teilnehmer_innen wird ein iPad mini verlost! Zur Umfrage.

1ausschreibung_extern120x100

Ausschreibung extern
Stifterverband fördert Lehrinnovationen in 2016

17.04.2015 – Möchten Sie Ihre Lehre weiterentwickeln, neuartige Lehr- und Prüfungsformate erproben oder begleitend untersuchen? Der Stifterverband fördert Lehrinnovationen von wissenschaftlichen Mitarbeiter_innen oder Professor_innen mit bis zu 30.000 €. Bewerbungsfrist: 10. Juli 2015. Zur Ausschreibung

1ausschreibung_extern120x100

Ausschreibung extern
Fördermittel für studentische Symposien

17.04.2015 – Die Humboldt-Universitäts-Gesellschaft fördert auch im Studienjahr 2015/16 wieder zwei studentische Symposien pro Semester mit bis zu 5.000 €. Antragsschluss für Veranstaltungen im SoSe 2015 und WS 2015/16 ist der 16. Juni 2015. Hinweise zur Antragstellung finden Sie hier: zur Ausschreibung. 

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung des bologna.labs
Gastprofessur und Lehraufträge im WS 2015/2016

13.04.2015 – Interdisziplinär, objektbezogen und wissenschaftsreflexiv lehren: Für das Studienprogramm »Vielfalt der Wissensformen« werden engagierte Wissenschaftler_innen gesucht. Bewerbungsschluss für Lehraufträge: 30. April; für die Gastprofessur »Vielfalt der Wissensformen«: 15. Mai. Zur Ausschreibung

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung des bologna.labs
Bringen Sie Ihre Forschung in die Lehre!

30.03.2015 – Bis zum 17. Mai können sich Doktorand_innen und Postdocs für einen Lehrauftrag zur Leitung eines Q-Teams bewerben. Ziel der Q-Teams ist es, Studierenden die eigenständige Bearbeitung von Teilfragen eines aktuellen Forschungsprojekts zu ermöglichen. Mehr zur Ausschreibung.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Abschlussarbeit mit Job und Kind?

22.03.2015 – Im Sommersemester 2015 bietet das Projekt Teilzeitstudium Wirtschaftswissenschaften erstmals einen Kurs zum wissenschaftlichen Schreiben an. Das Angebot richtet sich insbesondere an Studierende mit familiären oder beruflichen Verpflichtungen. Anmeldung bis 31. März. Mehr Informationen.

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung des bologna.labs
Bis 10.04. für Berlin Perspectives bewerben

23.03.2015 – Internationale Austauschstudierende können sich noch bis zum 10. April für das Sommersemester im Programm Berlin Perspectives bewerben. Das Programm bietet regionalwissenschaftliche Seminare mit Berlinfokus sowie ein Mentoring. Infos zur Bewerbung.

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung des bologna.labs
Zwei studentische Hilfskräfte für Filmprojekt gesucht 

20.03.2015 – Haben Sie Erfahrung mit Fotografie, Videoaufnahme und Schnitt? Haben Sie Interesse, ein Jahr lang studentische Forschungsprojekte zu begleiten und zu dokumentieren? Dann bewerben Sie sich bis 31. März mit Projektskizze beim bologna.lab, gerne auch als TeamZur Ausschreibung.

1ausschreibung_bolognalab120x100

Ausschreibung des bologna.labs
Q-Tutor_innen für das WS 2015/16 gesucht 

23.01.2015 – Ein selbst gewähltes Thema mit anderen Studierenden fachübergreifend erkunden und so erste Erfahrungen in Forschung und Lehre sammeln: Dafür bietet das bologna.lab mit dem Q-Tutorium einen Rahmen. Bewerbungsschluss ist der 19. April 2015. Mehr Informationen zur Ausschreibung.

1veranstaltung120x100.jpg

Veranstaltung
Auftakt des Forschungsverbunds "ForschenLernen"

28.11.2014 – Am 27. und 28. November 2014 traf sich der Forschungsverbund erstmalig im bologna.lab. Wissenschaftler_innen an 13 beteiligten Hochschulen widmen sich dreieinhalb Jahre lang fünf Forschungsschwerpunkten, einen davon verantwortet das bologna.lab. Mehr Informationen zur Auftaktkonferenz.    

 


Veranstaltung

Das Qualifizierungsprogramm der Q-Tutor_innen stellt sich vor

06.11.2014 - Im Rahmen einer Workshop-Reihe zu Tutorinnen- und Mentoringprogrammen im Rahmen des Qualitätspakts Lehre stellen Monika Sonntag und Laura Schilow das qualifizierende Begleitprogramm für Q-Tutor_innen am 21.-22.11. an der Freien Universität Berlin interessierten Kolleg_innen und Studierenden aus anderen Q-Pakt-Projekten vor.

 

 


Ausschreibung

Das HU-Q Team im bologna.lab sucht Verstärkung durch eine/n engagierte/n Student/in.

18.09.2014 - Das  bologna.labs sucht eine neue studentische Hilfskraft zur Unterstützung des HU-Q Programms zu Forschenden Lernen. Das Aufgabengebiet umfasst die Mitarbeit bei der Vorbereitung und Ausgestaltung von Workshops und Veranstaltungen, Unterstützung in der Administration des HU-Q Programms und bei der Entwicklung und Erprobung neuer Lehr- und Lernformen im HU-Q Programm sowie die Zusammenarbeit mit Projektpartner_innen des bologna.labs. Wir suchen eine SHK mit Intitiative, eigenständiger Arbeitsweise und guten Kommunikationsfähigkeiten. Interesse am und Erfahrungen im Forschenden Lernen sowie erste Erfahrungen in der Organisation und Betreuung von Workshops/Tagungen wären von Vorteil. Die Stelle ist bis zum 30.09.2016 (Ende der ersten Förderperiode) befristet. Die offizielle Stellenausschreibung bol/HU-Q1 findet ihr in Kürze auch auf der Seite des studentischen Personalrats. Bei Fragen, wendet euch bitte direkt an Dr. Monika Sonntag (monika.sonntag@hu-berlin.de, -70810) oder Laura Schilow (schilola@hu-berlin.de, -70809). Bewerbungsfrist ist der 2.10.2014.

 


Ausschreibung

Das Forschungsprojekt 'ForschenLernen' sucht eine studentische Hilfskraft mit Interesse an Kompetenzforschung und Kenntnissen in quantitativen Forschungsmethoden

14.09.2014 - Das bologna.lab sucht Unterstützung in der Durchführung eines Teilforschungsprojekts zur Wirkung von 'Forschendem Lernen' auf die Forschungskompetenzen von Studierenden in den Sozialwissenschaften. Gesucht wird - zum 15.10. - ein/e engagierte/r Student/in mit guten Methodenkenntnissen in den einschlägigen Fächern (Psychologie, Sozialwissenschaften und Bildungsforschung o.ä.), Interesse an Kompetenzentwicklung und -forschung und ersten Erfahrungen in der Erhebung und Auswertung quantitativer Daten. Mehr zum Forschungsprojekt findet ihr unter dem Eintrag 'Forschungsprojekt ForschenLernen' im Abschnitt  'Begleitforschung'.

Die Stellenausschreibung bol/ForschenLernen findet ihr auch unter den Stellenangeboten des studentischen Personalrats. Für Fragen zur Stelle wendet euch bitte direkt an Christopher Gess (christopher.gess@hu-berlin.de). Bewerbungsfrist ist der 6.10.2014.

 

Ausschreibung

Förderlinie 'Fellowships für Innovation in der Lehre' bis 2017 verlängert

Der Stifterverband, die Baden-Württemberg Stiftung, die Caspar Ludwig Stiftung und die Joachim Herz Stiftung schreiben im Rahmen der Förderlinie 'Exzellenz in der Lehre' seit 2011 Fellowships für Innovationen in der Lehre aus.

Neu in der vierten Runde der Ausschreibung ist das Format der Junior-Fellowships, das sich dezidiert an NachwuchswissenschaftlerInnen richtet und mit €15.000 dotiert ist. Hier vergibt die Caspar Ludwig Opländer Stiftung zwei thematisch gebundene Stipendien an Lehrende aus den Ingenieurswissenschaften oder den MINT-Disziplinen, die sich mit Aspekten des Klimawandels befassen. Eine weitere Junior Fellowship der Joachim Herz Stiftung ist thematisch offen, aber fachlich auf Volks- und Betriebswirtschaftslehre, die Rechtswissenschaften, Medizin, Chemie, Physik und Biologie begrenzt.

Die fünf Fellowships des Stifterverbands sind sowohl fachlich wie auch thematisch offen. Für NachwuchswissenschaftlerInnen könnten hier die Tandem-Fellowships (Kooperationen mit einer/m Hochschuldidaktiker/in ODER Personal aus der Hochschulforschung (wie z.B. dem bologna.lab) ODER einer/m Lehrenden aus einem anderen Fachgebiet) interessant sein.

Die höher dotierten Senior Fellowship (€25.000) richten sich an ProfessorInnen und JuniorprofessorInnen.

Details zur zur aktuellen Ausschreibung gibt es hier: Fellowships für Innovationen in der Lehre 2014. Wir würden uns sehr freuen, Sie bei Ihren Anträgen - insbesondere zum Thema 'Forschendes Lernen' - beraten zu können! (Wolfgang Deicke, -70818, wolfgang.deicke@hu-berlin.de).

...und wem die Frist bis zum 11. Juli 2014 zu knapp ist: die Förderlinie wurde gerade bis 2017 verlängert!

 

 


Veranstaltung

Erste Tagung der AG Forschendes Lernen der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik am Hausvogteiplatz (Freitag, 27.06.2014)

Am Freitag, 27. Juni 2014 haben wir - gemeinsam mit unserem Partnerprojekt FL2 an der FH Potsdam - die Ehre und das Vergnügen, die AG Forschendes Lernen der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik zu ihrer ersten Veranstaltung am Hausvogteiplatz willkommen zu heißen. Auf der Tagesordnung stehen u.a. die Klärung der Begriffe rund um das 'Forschende Lernen' (s. Huber, 2014) und Arbeit an den Problemen, die viele Projekte zum Forschenden Lernen gemeinsam haben. Hier geht es zur Einladung und den Materialien zur Vorbereitung. Anmeldung bitte per e-mail an: fl2@fh-potsdam.de

 


Ausschreibung

Studierende veranstalten wissenschaftliche Symposien

Ein Förderangebot der Humboldt-Universitäts-Gesellschaft

Die Humboldt-Universitäts-Gesellschaft (HUG) fördert ab dem Wintersemester 2012/13 Studierende bei der Veranstaltung wissenschaftlicher Symposien. Sie will damit den Studierenden die Möglichkeit geben, Themen ihrer Wahl zu bearbeiten, ihr wissenschaftliches Arbeiten unter Beweis zu stellen und sich breiter wissenschaftlich zu vernetzen. Die HUG zielt dabei auf Wirkung über den jeweiligen Fachbereich hinaus und fordert deshalb, dass Studierende für ihren Förderantrag Co-Antragsteller/innen aus einem anderen Fachbereich, einer anderen Universität oder der Praxis finden. Auch die Vortragenden auf einem Symposium sollen entsprechend interdisziplinär rekrutiert werden.

Die HUG plant, zunächst zwei solche Symposien pro Semester mit jeweils max. € 5.000 zu fördern. Anträge mit Begründung und Budget werden über die HUG einer Auswahlkommission vorgelegt, in der neben der Universität und der HUG auch Studierende vertreten sind. Die Kommission wird bei ihrer Auswahlentscheidung besonders auf die wissenschaftliche Qualität des Symposiums achten, sowie auf Interdisziplinarität und Ausstrahlung auf die Universität.

Anträge

Anträge für das Sommersemester 2014 und das Wintersemester 2014/15 sind bis zum 16. Juni 2014 an Frau Ines Bartsch-Huth, Leitung Geschäftsstelle HUG, HU | Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu richten.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich Studierende zusammen mit einem oder mehreren Co-Antragstellern/-innen aus einer anderen Fakultät, einer anderen Universität oder wissenschaftlichen Einrichtung oder der Praxis. Auch Bewerbungen zusammen mit Doktoranden/-innen oder Mitgliedern der Humboldt-Graduate School kommen in Betracht.

Welche Symposien werden gefördert?

Die geplanten Symposien sollten von hoher wissenschaftlicher Qualität sein und nach Möglichkeit inhaltlich ein möglichst breites Fachpublikum ansprechen (z.B. durch eine interdisziplinäre Ausrichtung, die Verbindung von Forschung und Praxis oder die Zusammenarbeit mit anderen wissenschaftlichen Institutionen). Idealerweise fördert das Symposium die wissenschaftliche Vernetzung der Antragsteller über ihr jeweiliges Institut hinaus. Dies ist insbesondere dann gegeben, wenn als Vortragende Mitglieder anderer Fakultäten oder wissenschaftlicher Einrichtungen gewonnen werden können. Das Symposium kann zusätzlich auch Raum für aktive Beiträge von Studierenden enthalten. Das Format soll ausreichend Diskussion erlauben.

 

Wer entscheidet über die Förderung?

Die Entscheidung über die eingehenden Anträge trifft eine Auswahlkommission bestehend aus:

  • einem Vizepräsidenten der HU
  • dem Leiter des bologna.lab der HU
  • zwei studentischen Vertretern/Vertreterinnen (davon mindestens ein Lehrpreisträger), die von der Universität benannt werden
  • zwei Vertreter/Vertreterinnen der HUG

Die Jury entscheidet endgültig. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Bewerbungsunterlagen

In ihrer Bewerbung sollen die Antragsteller/innen das geplante Symposium auf mind. zwei und höchstens vier Seiten vorstellen und dabei auf folgende Aspekte eingehen:

  • Fragestellung und fachlicher Kontext
  • Interdisziplinarität
  • Zielgruppe: wer soll mit dem Symposium als Teilnehmer angesprochen werden?
  • Vorgeschlagene Referenten/innen (sind sie kontaktiert?)
  • Zeit- und Budgetplanung
  • Geplante Nachbereitung

Einzureichende Unterlagen:

  • Zustimmung von Fakultäts- und ggf. Institutsleitung
  • Nachweis über die Bereitstellung eines Raumes und der notwendigen Ausstattung
  • Nachweis über den Status der Antragsteller/innen als Studierende/Doktoranden/Graduierte

 

Abgabe

Für das Sommersemester 2014 und Wintersemester 2014/15 sind die Anträge möglichst frühzeitig, spätestens aber bis zum 16. Juni 2014 einzureichen, gerne auch per E-Mail an hug@hu-berlin.de

z. Hd. Frau Ines Bartsch-Huth
Humboldt-Universität zu Berlin
Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Humboldt-Universitäts-Gesellschaft
Unter den Linden 6
10099 Berlin

Weitere Infos zum Verfahren unter folgendem Link:

http://hug-berlin.de/projekte/wissenschaftliche-symposien-von-studierenden

 


Veranstaltung

Q-Tutorien bei der Langen Nacht der Wissenschaft 2014

 

Am Samstag, den 10. Mai fand die lange Nacht der Wissenschaften statt, und das bologna.lab und die   Q-TutorInnen vom Wintersemester 13/14 waren auch dabei! Im Raum 2249 im 2. OG des Hauptgebäudes wurden mit einem "Markt der Möglichkeiten" und drei spannenden Workshops zu unterschiedlichen Aspekten studentischer Forschung bzw. zum "forschenden Lernen" die Ergebnisse der Arbeit des letzten Semesters präsentiert. Dabei wollen wir mit Euch unsere Ergebnisse sowie das Potential studentischer Forschung und Lehre diskutieren.

Der Markt der Möglichkeiten lieferte einen Einblick in die Arbeit der einzelnen Tutorien und war ab 17 Uhr den ganzen Abend zugänglich. Die Workshops wurden jeweils einmal angeboten. Es war auch möglich an einem Teil eines Workshops teilzunehmen. 
 

Hier eine Übersicht:

 

  • 18.00-19.00: "Studentische Forschung und Lehre- geht das?" Workshop des bologna.labs zum forschungsorientierten, studentisch geleiteten Lernen im Studium.

 

  • 19.30-20.30: "Konsum und Nachhaltigkeit. Welche Motivationen liegen unseren Konsumentscheidungen zugrunde und wie können Konsummuster verändert werden? Welche Rolle spielt der Konsum für eine sozial, ökologisch und ökonomisch nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft?" Workshop von Signe Moe basierend auf dem Q-Tutorium "Wirtschaftliches Handeln zwischen Verantwortung und Wettbewerb."

 

  • 21.00-22.00: "TV-Serienforschung und ihre Herausforderung für das forschende Lernen: Der Serienkiller in aktuellen Fernsehserien." Workshop von Dominik Eichhorn basierend auf Diskussionen und Fragestellungen des Q-Tutoriums "Distanzlosigkeit, Amoralität & Identifikation: Das Serienmördermotiv in der US-amerikanischen Populärkultur am Beispiel aktueller TV-Serien."

 


Ausschreibung

Q-Tutor_innen für WS 14/15 gesucht!

*** NEUE BEWERBUNGEN WERDEN JETZT ENTGEGENGENOMMEN! ***

Wen suchen wir?

Für das WS 2014/2015 vergibt das bologna.lab wieder 11 Q-Tutorien-Plätze. Wir suchen studentische Tutor_innen, die einem selbst gewählten Forschungsthema gemeinsam mit anderen Studierenden in innovativer, eigenständiger und möglichst interdisziplinärer Projektarbeit nachgehen möchten. Als Q-Tutor_in können sich Studierende aller Fächer bewerben, sowohl im Bachelor- als auch im Masterstudiengang (ab dem 3. Fachsemester und mit Nachweis von 60 Studienpunkten). Zur Vor- und Nachbereitung des Projekts sowie für die Teilnahme am Mentoring-Programm werden die Q-Tutor_innen für den Zeitraum von einem Jahr als studentische Hilfskräfte eingestellt (41h/Monat).

Was wird Ihnen als Q-Tutor_in geboten?

·         Weiterbildungsworkshops zu Methodik und Didaktik, Präsentations- und Moderationstechniken

·         Erste Erfahrungen in Forschung und Lehre als Berufsfeld, aktive Mitgestaltung der Hochschullandschaft

·         Möglichkeit zur Präsentation der Forschungsergebnisse

·         Individuelles Mentoring

 

Bewerbungsschluss 31.03.2014

 


Ausschreibung

Studentische Hilfskraft gesucht!

Interesse and interdiziplinärer Forschung?

Erfahrung in der Organisation und Koordination studentischer Arbeitsgruppen und Projekte?

Das bologna.lab sucht ab April 2014 eine engagierte studentische Hilfskraft zur Begleitung und Unterstützung der 3. Themenklasse der Deutschland-Stipendiat_innen im Exzellenzcluster Bild, Wissen, Gestaltung. Die Themenklasse ermöglicht 15 Stipendiat_innen Einblicke in die Arbeit eines interdisziplinären Forschungszusammenhanges und die Entwicklung (unter Begleitung der Projektmitarbeiter) eines gemeinsamen studentischen Forschungsprojektes aus den Themen des Clusters. Die studentische Hilfskraft soll die wissenschaftliche Koordinatorin der Themenklasse in der Koordination und Begleitung des Forschungsprojekts unterstützen.

 

Voraussetzung für die Stelle sind:

  • ein hohes Maß an Eigeninitiative
  • gute kommunikative Fähigkeiten
  • ein strukturierter Arbeitsansatz. 

Erwünscht sind:

  • ein Interesse an – oder sogar erste Erfahrungen in - der Arbeit in interdisziplinären Zusammenhängen
  • Erfahrungen im Projektmanagement und/oder eigene Erfahrungen im Forschenden Lernen. 

 

Fachlich ist die Stelle offen für alle Studienrichtungen – einzige Voraussetzung hier ist, dass ihr mindestens im zweiten Fachsemester seid.

 

Die Ausschreibung läuft bis zum 20. März 2014.

Der Ausschreibungstext und Kontaktdetails für Nachfragen.

 


Ausschreibung
Q-Teams für das SoSe 2014 und WiSe 2014/15

Das bologna.lab nimmt momentan wieder Bewerbungen für Q-Teams an:

Bewerbungsschluss: 15. November 2013

Die Q-Teams sind studentische Forschungsteams, die von Nachwuchswissenschaftler_innen an der Humboldt-Universität angeleitet werden. Sie sind an ein laufendes Forschungsprojekt angebunden. Die teilnehmenden Studierenden erhalten Einblicke in die Forschungspraxis und machen erste eigene Forschungserfahrungen. Als Antragsteller_innen für ein Q-Team kommen Doktorand_innen oder Postdocs infrage, die das Projekt initiieren. Sie erhalten einen Lehrauftrag oder können Sachmittel zur Durchführung des Q-Teams beantragen.

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Seite zu den Q-Teams:

 

Ausschreibung

Studierende veranstalten wissenschaftliche Symposien
Ein Förderangebot der Humboldt-Universitäts-Gesellschaft (HUG)

Die Humboldt-Universitäts-Gesellschaft (HUG) - die Organisation der Alumni der Humboldt-Universität zu Berlin - fördert  auch im Wintersemester 2013/14 wieder Studierende bei der Veranstaltung wissenschaftlicher Symposien. Sie will damit Studierenden die Möglichkeit geben, Themen ihrer Wahl zu bearbeiten, ihr wissenschaftliches Arbeiten unter Beweis zu stellen und sich breiter wissenschaftlich zu vernetzen. Die HUG zielt dabei auf Wirkung über den jeweiligen Fachbereich hinaus und fordert deshalb, dass Studierende für ihren Förderantrag Co-Antragsteller/-innen aus einem anderen Fachbereich, einer anderen Universität oder der Praxis finden. Auch die Vortragenden auf einem Symposium sollen entsprechend interdisziplinär rekrutiert werden.

 

Auch im WS 2013/14 werden wieder zwei studentisch organisierte Symposien pro Semester mit jeweils max. € 5.000 gefördert. Anträge mit Begründung und Budget werden über die HUG einer Auswahlkommission vorgelegt, in der neben der Universität und der HUG auch Studierende vertreten sind. Die Kommission wird bei ihrer Auswahlentscheidung besonders auf die wissenschaftliche Qualität des Symposiums achten, sowie auf Interdisziplinarität und Ausstrahlung auf die Universität.

 

Anträge für das Wintersemester 2013/14 sind bis zum 03. September 2013 an Frau Ines Bartsch-Huth, Geschäftsstelle HUG, HU| Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu richten. Antragsdetails finden sich unter www.hug-berlin.de.

 


Ausschreibung

Q-Tutor_innen für 2014 gesucht!

Für das SoSe 2014 vergibt das bologna.lab wieder 11 Q-Tutorien-Plätze. Wir suchen studentische Tutor_innen, die einem selbst gewählten Forschungsthema gemeinsam mit anderen Studierenden in innovativer, eigenständiger und möglichst interdisziplinärer Projektarbeit nachgehen möchten. Als Q-Tutor_in können sich Studierende aller Fächer bewerben, sowohl im Bachelor- als auch im Masterstudiengang (ab dem 3. Fachsemester und mit Nachweis von 60 Studienpunkten). Zur Vor- und Nachbereitung des Projekts sowie für die Teilnahme am Mentoring-Programm werden die Q-Tutor_innen für den Zeitraum von einem Jahr als studentische Hilfskräfte eingestellt (41h/Monat).

 

 

Einsendeschluss ist der 30.09.2013

 


Ausschreibung

Hilfskraft zur Erforschung des Einsatzes von Tablets in studentischer Forschung gesucht

Für die Mitarbeit in laufenden Projekten sucht das bologna.lab eine studentische Hilfskraft zum 01.07.2013. Die Arbeitszeit liegt bei 41h/Monat, Vergütung 10,98 €/h.

Wir suchen eine/n interessierte/n Studierende/n mit ersten Erfahrungen in Bildungsforschung und/oder Programmierung. Das Aufgabenfeld ist interdisziplinär, da die Hilfskraft den Einsatz von Tablet-Computern in der Bildungsforschung bearbeitet. Zusammen mit einem studentischen Team erforscht oder verbessert die Hilfskraft des Einsatz von Tablet-Computern. Dazu kann die Entwicklung neuer Frageformen und Fragebogenarten zählen aber auch die Programmierung von Apps für Android. Die Schwerpunkte der Tätigkeit orientieren sich am Interesse der Hilfskraft.

Weitere Informationen zu den Tätigkeiten und Anforderungen sind der Ausschreibung zu entnehmen.

Der Bewerbungsschluss wird um eine Woche auf den 21.05.2013 verlängert.

 


Ausschreibung

Das bologna.lab sucht Verstärkung

Für die Mitarbeit in laufenden Projekten sucht das bologna.lab eine studentische Hilfskraft zum 01.07.2013. Die Arbeitszeit liegt bei 41h/Monat, Vergütung 10,98 €/h.

Weitere Informationen zu den Tätigkeiten und Anforderungen sind der Ausschreibung zu entnehmen.

Bewerbungsschluss ist der 10.05.2013

 


Veranstaltung

Abschlussveranstaltung der Q-Tutorien

 

Wir laden ein zu

Lehren und lehren lassen - die Q-Tutorien stellen sich vor

Abschlussveranstaltung der ersten Runde der Q-Tutorien an der Humboldt-Universität zu Berlin

3. Mai 2013, 13 Uhr

im Senatssaal

Hauptgebäude der Humboldt-Universität zu Berlin, Unter den Linden 6

 

Die Projekttutorien haben in der Vergangenheit gezeigt, dass ein großes Interesse an studentischer Lehre und ein Bedürfnis nach selbstverantwortlicher Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen durch Studierende bestehen. Mit dem Ausbau der Projekttutorien zu Q-Tutorien wurde endlich der Schritt gemacht mit diesem (studentischen) Bedürfnis offensiv umzugehen.

Durch die Implementierung eines Weiterbildungsprogrammes für die Tutor*innen durch das bologna.lab wird studentische Lehre aufgewertet, gefördert und begleitet. Die Q-Tutorien stellen damit dem humboldtschen Bildungsideal der "Einheit von Forschung und Lehre" die "Einheit von Forschung und Lernen" zur Seite.

 

Die  Abschlussveranstaltung wird im ersten Teil in einer Podiumsdiskussion vielen Perspektiven auf studentische Lehre Raum geben und die Frage stellen, wie sie den regulären Lehrbetrieb bereichern kann – und wie nicht. Im zweiten Teil wird es die Möglichkeit geben Einblicke in Inhalte, Herausforderungen, Krisen und Erfolge der einzelnen Q-Tutorien zu bekommen und an einzelnen Ständen Fragen direkt an die Tutor*innen zu stellen.

 

Wir bitten darum, sich für die Veranstaltung anzumelden, da für den ersten Teil des Programms nur begrenzt Plätze im Senatssaal zur Verfügung stehen.  Ab 15 Uhr ist die Veranstaltung frei zugänglich.

 

Anmeldungen bitte an das bologna.lab

qbologna@hu-berlin.de

Tel. 2093 70810/70807

 


Ausschreibung

Ausschreibung für 30 Vollstipendien für ein Studium in Berlin 2013/4

Das Studienkolleg zu Berlin, eine gemeinsame Initiative der Studienstiftung des deutschen Volkes und der gemeinnützigen Hertie-Stiftung, vergibt seit zehn Jahren Vollstipendien für ein Studium in Berlin. Gesucht sind Studierende mit herausragenden Studienleistungen und Interesse an gemeinsamer, studienbegleitender Projekt- und Netzwerkarbeit zu europäischen Themen. Weitere Informationen findet ihr im Ausschreibungstext und auf der Homepage des Studienkollegs. Bewerbungsschluss ist der 25. April 2013.

 


Ausschreibung

HU Q-ube - International Short Film Competition with peer-judging panel

HU Q-ube is jointly advertised by the bologna.lab, the International Office and the GeT MA Program – German Turkish Masters Program in Social Sciences – of the Department of Social Sciences, of Humboldt-Universität zu Berlin.

 

What?

You are a student of HU and you have crossed borders to or from Berlin within the course of your academic studies? You want to show others how internationality and interculturality is clearly a part of academic and student life? You want to make your experiences visible in link worthy media? Then be part of our short film competition HU Q-ube! Present your international and cross-cultural experiences in a three minute short film and win one of the first three prizes awarded:

 

1.     A tablet computer: ThinkPad Tablet 2 (10 Zoll, 64GB, WLAN and 3G)

2.     A Kindle ebook Reader paperwhite with 3G

3.     A Kindle ebook Reader paperwhite

 

An audience-prize consisting of a box packed with Humboldt-University gifts will go to the project with the greatest number of views throughout the competition. Become a creative producer, austere referee or part of benevolent audience of HU Q-ube!

 

How? Read more about HU Q-ube...

 


Ausschreibung

Q-Tutor_innen gesucht!

Für das WS 2013/2014 vergibt das bologna.lab wieder 10 Q-Tutorien-Plätze:

Wen suchen wir?

Wir suchen studentische Tutor_innen, die einem selbst gewählten Forschungsgthema gemeinsam mit anderen Studierenden in innovativer, eigenständiger und möglichst interdisziplinärer Projektarbeit nachgehen möchten. Als Q-Tutor_in können sich Studierende aller Fächer bewerben, sowohl im Bachelor- als auch im Masterstudiengang (Bachelor-Studierende ab dem 3. Fachsemester und mit Nachweis von 60 Studienpunkten).

Was wird Ihnen als Q-Tutor_in geboten?

  • Weiterbildungsworkshops zu Methodik und Didaktik, Präsentations- und Moderationstechniken
  • erste Erfahrungen in Forschung und Lehre als Berufsfeld, aktive Mitgestaltung der Hochschullandschaft
  • Möglichkeit zur Präsentation der Forschungsergebnisse
  • persönliche(r) Mentor_in

 

Interesse?

Rückfragen und Bewerbungen an: 

bologna.lab

Humboldt-Universität zu Berlin

Kristine Müller und Andrea Riedel

Hausvogteiplatz 5-7, 10117 Berlin

Tel.: 030-2093-70810 /-70807

E-Mail: qbologna@hu-berlin.de

http://bolognalab.hu-berlin.de

 


Veranstaltung

»Vielfalt der Wissensformen« lädt zum Ausstellungsparcours RAHMEN/FRAMES im L40 ein

 

Was ist ein Rahmen?

Bei dieser Leitfrage des »Vielfalt der Wissensformen«-Seminars zum Thema RAHMEN von Dr. Alexandra von Stosch ging es nicht nur um Umrandungen von Gemälden, sondern vielmehr um das Prinzip der Rahmenbedingung und dessen Bedeutung in verschiedenen Kontexten. Vorträge und Anregungen von Expert_innen verschiedener Disziplinen eröffneten den Studierenden die Möglichkeit, sich aus Sichtweise der Bereiche Kunst, Mathematik, Literatur, Film, Architektur, Philosophie, Neurowissenschaften und Soziologie mit der Thematik zu beschäftigen.

Neben der theoretischen Annäherung an das Phänomen RAHMEN aus unterschiedlichen disziplinären Perspektiven, fungiert die derzeitige Ausstellung des mexikanischen Künstlers Emilio Chapela mit dem Titel Tsundoku Piling Up Books Without Reading Them – a Kurt F. Goedel Library als Rahmenbedingung des praktischen Teils des Kurses.

Special Guest ist eine Installation der Berliner Konzeptkünstlerin Susanne Weirich von 1994, bei der ein Barockgemälde durch seinen Rahmen und lediglich in seiner akustischen Beschreibung präsent ist.

Am 28. Februar eröffnet der interdisziplinäre Ausstellungsparcours unter der Leitung von Dr. Alexandra von Stosch und kuratiert von Lea Fresmann, Maria Kaledenkova, Stephanie Lara Stein, Sabina Schwachenwalde und Lucia Xu im »L40 – Verein zur Förderung von Kunst und Kultur am Rosa-Luxemburg-Platz e.V.«.

 

Vernissage:

Donnerstag, 28. Februar 2013 um 19h

Öffnungszeiten:

Freitag, 1. März 2013 von 12-18h

Samstag, 2. März 2013 von 10-18h

 

Ort:

L40 – Verein zur Förderung von Kunst und Kultur am Rosa-Luxemburg-Platz e.V

Linienstraße 40, Berlin-Mitte

 

Einladung Ausstellung Rahmen

 

 


 

Studentische Projektwerkstätten an der TU zum Thema Nachhaltigkeit

tu projects

Seit dem 01.04.2012 gibt es an der TU Berlin für Studierende die Möglichkeit, tu projects zu initiieren und durchzuführen. tu projects sind 2-jährige Projekte die sich praktisch und wissenschaftlich mit Nachhaltigkeit auseinandersetzen und interdisziplinär angelegt sind. Sie richten sich vor allem an Bachelor-Studierende in den ersten Studiensemestern. Ein tu project ist mit jeweils zwei TutorInnenstellen à 40 Monatsstunden ausgestattet.

Interessierte Teilnehmer/innen finden eine ständig aktualisierte Liste der laufenden tu projects, mit Informationen zum Inhalt der Projekte und AnsprechpartnerInnen auf der Internetseite der tu projects.

 


Ausschreibung
Stellenangebote im bologna.lab

Im interdisziplinären Studienprogramm »Vielfalt der Wissensformen« werden eine Gastprofessur sowie Lehraufträge vergeben.

 


Ausschreibung
Studierende veranstalten wissenschaftliche Symposien
Ein Förderangebot der Humboldt-Universitäts-Gesellschaft (HUG)

Die Humboldt-Universitäts-Gesellschaft (HUG) fördert seit dem Wintersemester 2012/13 Studierende bei der Veranstaltung wissenschaftlicher Symposien. Sie will damit den Studierenden die Möglichkeit geben, Themen ihrer Wahl zu bearbeiten, ihr wissenschaftliches Arbeiten unter Beweis zu stellen und sich breiter wissenschaftlich zu vernetzen. Die HUG zielt dabei auf Wirkung über den jeweiligen Fachbereich hinaus und fordert deshalb, dass Studierende für ihren Förderantrag Co-Antragsteller/-innen aus einem anderen Fachbereich, einer anderen Universität oder der Praxis finden. Auch die Vortragenden auf einem Symposium sollen entsprechend interdisziplinär rekrutiert werden.

 

Die HUG plant, zunächst zwei solche Symposien pro Semester mit jeweils max. € 5.000 zu fördern. Anträge mit Begründung und Budget werden über die HUG einer Auswahlkommission vorgelegt, in der neben der Universität und der HUG auch Studierende vertreten sind. Die Kommission wird bei ihrer Auswahlentscheidung besonders auf die wissenschaftliche Qualität des Symposiums achten, sowie auf Interdisziplinarität und Ausstrahlung auf die Universität.

 

Anträge für das Sommersemester 2013 sind bis zum 15. März 2013 an Frau Ines Bartsch-Huth, Geschäftsstelle HUG, HU| Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu richten. Antragsdetails finden sich unter www.hug-berlin.de.

 


Ausschreibung

Stellenangebot Projekt WiwiKom

 

An der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät wird zur Zeit wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für das Projekt WiwiKom mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung. Bei dem Projekt geht es um Kompetenzmessung. Die Frist wurde verlängert! 

Bei Interesse folgen Sie dem Link zum Ausschreibungstext

 


Bildrechte

Kategorie Ausschreibung des bologna.labs/der Humboldt-Universität zu Berlin: JMG/pixelio.de
Kategorie Ausschreibung extern: Uwe Schlick/pixelio.de
Kategorie Neues aus dem bologna.lab: bologna.lab
Kategorie Veranstaltung: Uwe Steinbrich/pixelio.de
Kategorie Wissenschaftlicher Beitrag: connel_design/fotolia.com