Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - bologna.lab - Neue Lehre. Neues Lernen

Humboldt-Universität zu Berlin | bologna.lab | Beratung zu Lehrkonzepten

Beratung zu Lehrkonzepten

Um Lehrende bei der konkreten (Weiter)Entwicklung eigener Lehrveranstaltungen bestmöglich unterstützen zu können, bietet das bologna.lab individuelle Beratung zu Lehrkonzepten an.
Icon Beratung Webseite

Das Angebot richtet sich somit in erster Linie an Lehrende, die eine konkrete Lehrveranstaltung (z. B. ein Seminar oder eine Vorlesung) entwickeln oder weiterentwickeln möchten. Ein wichtiger Bestandteil wird dabei auch die Reflexion der eigenen Lehrerfahrungen sein, so dass das Lehrkonzept nicht nur für die Studierenden, sondern auch für die Lehrenden selbst passend und umsetzbar ist.

Bei dieser individuellen Beratung der Lehrkonzepte legen wir derzeit den Fokus auf drei Themenbereiche. Selbstverständlich können sich Lehrende auch mit anderen Anliegen, z.B. der Erstellung von Lehrportfolios, Einsatz digitaler Medien in der Lehre und Erstellung von blended learning Konzepten, an uns wenden. Wir werden auch hier gemeinsame Lösungen erarbeiten.

 

qbologna@hu-berlin.de

 

Beratung zum Forschenden Lernen
Lehrende, die eine Lehrveranstaltung im Format Forschenden Lernens planen, können am bologna.lab individuelle Beratung dazu erhalten. Forschendes Lernen ist eine Lehr-Lernform, bei der Studierende weitgehend eigenständig forschen, d. h. von der Entwicklung der Forschungsfrage, über die Durchführung der Forschung, bis hin zur Aufbereitung und Diskussion der Forschungsergebnisse. Lehrende, die an entsprechenden Lehrkonzepten arbeiten, stehen oft vor vielfältigen Herausforderungen und Fragen. In unseren Beratungen möchten wir Lehrenden daher die Möglichkeit geben, diese Herausforderungen und Fragen individuell zu klären und gemeinsam geeignete Lösungsansätze zu erarbeiten.

 


Beratung zu Interdisziplinarität in der Lehre
Lehrende, die eine interdisziplinäre Lehrveranstaltung planen, können am bologna.lab individuelle Beratung dazu erhalten. Interdisziplinäre Lehre bedeutet, dass verschiedene disziplinäre Perspektiven beleuchtet und zugleich Anknüpfungsmöglichkeiten für Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen ermöglicht werden. Lehrende, die in der eigenen Lehre mehr als nur eine Fachdisziplin thematisieren möchten oder die gemeinsam mit Studierenden zu den Chancen und Herausforderungen interdisziplinärer Zusammenarbeit arbeiten möchten, stehen daher oft vor der Frage, wie in der Lehre eine Zusammenführung verschiedener disziplinärer Perspektiven und Zugänge realisiert werden kann. In unseren Beratungen möchten wir Lehrenden daher die Möglichkeit geben, diese Herausforderungen und Fragen individuell zu klären und gemeinsam geeignete, d. h. für Studierende und Lehrende passende Lösungsansätze zu erarbeiten.

 


Beratung zu Interkulturalität und Internationalität in der Lehre
Lehrende stellt die kulturelle Diversität oft vor vielfältige Herausforderungen und Fragen zum Umgang mit dieser besonderen Form der Heterogenität. In unseren Beratungen möchten wir Lehrenden daher die Möglichkeit geben, diese Herausforderungen und Fragen individuell zu klären und gemeinsam geeignete, d. h. für Studierende und Lehrende passende Lösungsansätze zu erarbeiten und die Ressource diverser Zugänge zu nutzen.

 


Bildrechte:  bologna.lab/Humboldt-Universität zu Berlin