Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung

Arbeitsmaterial

Forschungsnetzwerke
Akteure aus unserer qualitativen Studie
Sonstige Akteure aus der Praxis
Abstract Literaturbericht

Migration und Logistik – Politiken und Vermittlung mobiler Arbeit. Ein Forschungsbericht

Logistik und Migration scheinen auf den ersten Blick sehr unterschiedliche Felder zu sein. Auf den zweiten Blick jedoch zeigen sich mannigfaltige Zusammenhänge zwischen der Mobilität von Menschen und Gütern. So lässt sich zum Beispiel eine logistische Rationalität, d.h. eine Rationalität der Koordinierung und Synchronisierung heterogener Formen der Mobilität, auch auf dem Gebiet der Migration als dominante Steuerungs- und Bewegungsform nachzeichnen. Der Forschungsüberblick bringt bestehende Arbeiten zusammen und schafft einen theoretischen Rahmen für die Erforschung des Themenkomplexes „Logistik und Migration“, mit einem besonderen Fokus auf die Vermittlung der Arbeitsmigration. Mit Blick auf die historischen und gegenwärtigen Überschneidungen verschiedener Formen von Mobilität versuchen wir in unserem Literaturbericht eine Forschungsperspektive auf die gegenwärtigen Transformationen von Migration, Arbeit, Mobilität und ihrer Organisation zu eröffnen.

Literaturliste

Bauder, Harald (2006): Labor Movement. How Migration Regulates Labor Markets, Oxford/ New York: Oxford University Press.

Bojadžijev, Manuela/ Sandro Mezzadra (2015): „Refugee Crisis or Crisis of European Migration Regime?", in: focaalblog.com.

Burawoy, Michael (1976): „The Functions and Reproduction of Migrant Labor: Comparative Materials from Southern Africa and the United States“, in: American Journal of Sociology, 81 (5), S. 1050-1087.

Castles, Stephen (2006): „Guestworkers in Europe: A Resurrection?“, in: International Migration Review, 40 (4), S. 741-766.

Cowen, Deborah (2014): The Deadly Life of Logistics: Mapping Violence in Global Trade, Minneapolis, MI: University of Minnesota Press.

Fedyuk, Olena/ Paul Stewart (2016) (Hg.): Inclusion and Exclusion in Europe: Migration, Work and Employment Perspectives, ECPR Press (im Druck).

Geiger, Martin/ Antoine Pécoud (2010) (Hg.): The Politics of International Migration Management: Migration, Minorities and Citizenship, Houndmills: Palgrave Macmillan.

Kasparek, Bernd (2016): „Routes, Corridors, and Spaces of Exception: Governing Migration and Europe“, in: Near Futures Online, 1 „Europe at a Crossroads“

Latham, Robert/ Valerie Preston/ Leah F. Vosko (2014) (Hg.): Liberating Temporariness? Migration, Work, and Citizenship in an Age of Insecurity, Montreal & Kingston: McGill-Queen’s University Press.

Lindquist, Johan/ Biao Xiang (2014): „Migration Infrastructure“, in: International Migration Review, 48 (1), S. 122-148.

Menz, Georg/ Alexander Caviedes (2010) (Hg.): Labor Migration in Europe, Houndmills – New York: Palgrave Macmillan.

Mezzadra, Sandro/ Brett Neilson (2013): Border as Method, or, the Multiplication of Labor, Durham, NC: Duke University Press.

Nyberg Sørensen, Thomas/ Ninna Gammeltoft-Hansen (2013) (Hg.): The Migration Industry and the Commercialization of International Migration, London – New York: Routledge.

Urry, John (2007): Mobilities, Cambridge – Malden: Polity Press.

Wagner, Ines (2015): „The Political Economy of Borders in a ‘Borderless‘ European Labour Market“, in: Journal of Common Market Studies, 53 (6), S. 1370-1385.

Walters, William (2015): „Migration, Vehicles, and Politics: Three Theses on Viapolitics“, in: European Journal of Social Theory, 18 (4), S. 469-488.

Xiang, Biao (2012), „Labor Transplant: ‚Point-to-Point’ Transnational Labor Migration in East Asia“, in: South Atlantic Quarterly, 111 (4), S. 721-739.