Berliner Institut für Islamische Theologie

Humboldt-Universität zu Berlin | Berliner Institut für Islamische Theologie | Aktuelles | Nachrichten | Zusammenarbeit mit muslimischen Verbänden für die Ausbildung von Lehrkräften im Fach Islamische Theologie

Zusammenarbeit mit muslimischen Verbänden für die Ausbildung von Lehrkräften im Fach Islamische Theologie



Ab dem Wintersemester 2020/21 bietet die Humboldt-Universität zu Berlin Studieninteressierten mit dem Berufsziel Lehrer*in an Grundschulen im Bachelorstudiengang Bildung an Grundschulen das Studienfach Islamische Theologie an. Der konsekutive Masterstudiengang ist in Planung und wird voraussichtlich ab dem Wintersemester 2023/24 angeboten. Zentrale Voraussetzungen für das im Masterstudiengang vorgesehene Praxissemester und den im Anschluss an das Masterstudium durchzuführenden Vorbereitungsdienst wurden bereits jetzt geschaffen. Der Kooperationsvertrag zur Koordination des Praxissemesters für das Studienfach Islamische Theologie im Rahmen des Masterstudiengangs Lehramt an Grundschulen und zur Durchführung des Vorbereitungsdienstes im Fach „Islamische Theologie“, der zwischen Humboldt-Universität zu Berlin, der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, der Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung sowie der Islamischen Föderation in Berlin e.V. (IFB) geschlossenen wurde, stellt sicher, dass angehende Lehrer*innen Zugang zur Lehrpraxis an Schulen haben und ihre Ausbildung erfolgreich abschließen können.

Es ist ein Gewinn für das Berliner Institut für Islamische Theologie und die Humboldt-Universität zu Berlin, mit der IFB als Partnerinstitution zusammenzuarbeiten. Die IFB verfügt über langjährige Erfahrung und qualifizierte Lehrkräfte im Bereich islamischer Religionspädagogik, die als Mentor*innen und Fachseminarleiter*innen fungieren. Grundsätzlich sind alle Verbände der muslimischen Community in Berlin auch zukünftig dazu eingeladen, sich um eine Partnerschaft mit der Humboldt-Universität zu Berlin und den zuständigen Senatsverwaltungen zu bemühen, wenn die Voraussetzungen zur Lehrkräfteausbildung gewährleistet sind. Es wäre eine begrüßenswerte Entwicklung, wenn auf diesem Wege das qualifizierte Angebot von islamischem Religionsunterricht im Land Berlin erweitert werden könnte.

Kontakt: bit.infos@hu-berlin.de