Guardini Professur für Religionsphilosophie und Theologische Ideengeschichte

Disputatio 2013

Virtutes quantum valent?
Wie viel sind die Werte wert?

 

Prof. Dr. Hans Joas, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg / Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS)
Prof. Dr. Gustavo Zagrebelsky, Mitglied der Akademie der Wissenschaften von Turin und ehemaliger Präsident des italienischen Verfassungsgerichtes


Moderation: Prof. Dr. Ugo Perone

 

Werte unterliegen in großem Maße dem Wandel der Zeiten und doch scheint es, als würde es so etwas wie „ewig gültige" Werte geben - der Dekalog ist hierfür ein Beispiel. Welche Werte bestimmen die Gesellschaft heute und welche Unterschiede gibt es zwischen den verschiedenen (europäischen) Gesellschaften hinsichtlich ihrer Wertvorstellungen? Welche Werte erscheinen unserer Gesellschaft wert, verteidigt zu werden (notfalls unter Einsatz des Lebens) und warum gerade diese? Im Rahmen des Jahresthemas „Gebote, Regeln, Normen", soll dieser Fragestellung neue Aktualität verliehen werden, indem sie interdisziplinär Vertreter unterschiedlicher Positionen miteinander ins Gespräch bringen möchte.
Unter der Moderation des Guardini Professors Ugo Perone werden der deutsche Soziologe Prof. Hans Joas und der italienische Jurist Prof. Gustavo Zagrebelsky sich über die Bedeutung der Werte und Normen, die unsere heutige Gesellschaft prägen, sowie über deren Sinn und Wert auseinandersetzen.

Die Disputationes verstehen sich hierbei nicht als Format für separate Vorträgen, sie bilden vielmehr ein Forum des offenen Austauschs, das darauf abzielt, die alte universitäre Tradition des akademischen Streitgesprächs, in das unterschiedliche, durchaus konträre Sichtweisen einbezogen werden, zu aktualisieren. Diese „Streitgespräche" sollen einer fruchtbaren Auseinandersetzung von Denkhaltungen förderlich sein, ohne sich dabei an der medial inszenierten Streitkultur zu orientieren.

 

04. November 2013 / 18 Uhr / Senatssaal der Humboldt-Universität zu Berlin, Unter den Linden 6, 10099 Berlin