Humboldt-Universität zu Berlin - Deutsch

Editorial Board

Als redaktionelles Team verarbeitet und konsolidiert das Editorial Board die eingebrachten Inhalte und formuliert sukzessive das Leitbild Lehre der Humboldt-Universität zu Berlin.

Wir laden Sie herzlich zur Mitwirkung am Editorial Board des Leitbilds Lehre der Humboldt-Universität zu Berlin ein!

 

Um sicherzustellen, dass die Perspektiven aller Humboldtianer:innen gleichermaßen in das Leitbild Lehre einfließen – lehrend, lernend, administrativ sowie über Status- und Fächergruppen hinweg - ist es wichtig, dass diese auch im Editorial Board eine starke Stimme haben. Daher werden Sie in einem diversen Team auf Augenhöhe gemeinsam an einem für alle Humboldtianer:innen tragfähigen Orientierungsrahmen arbeiten. Sie erhalten Einblicke in die vielfältigen Ideen von guter Lehre und haben die Möglichkeit, die Lehre an der Humboldt-Universität nachhaltig zu stärken.   

Haben Sie Interesse, im Editorial Board an der Formulierung des Leitbilds Lehre mitzuwirken, das die Gestaltung der Lehre an der HU in Zukunft maßgeblich beeinflussen wird? Dann melden Sie sich bitte bis zum 10.02.2023 mit diesem Formular an.

Die Zusammensetzung des Editorial Boards wird aus den bis zum 10.02.2023 eingegangenen Interessensbekundungen ausgewählt. Bei der Besetzung wird auf die Parität der Status- und Fächergruppen sowie einen starken Bezug zu Lehre geachtet werden. Vor allem Interesse an und die Bereitschaft zu kontinuierlicher Mitarbeit sind entscheidend.

Das Editorial Board wird sich Ende Februar 2023 konstituieren und den gesamten Entwicklungsprozess des Leitbilds Lehre über ein Jahr redaktionell begleiten. Es wird in seiner Arbeit intensiv vom Projektteam unterstützt. Wichtige Meilensteine markieren

  • Ergebnisse aus den zentralen & dezentralen partizipativen Formaten konsolidieren, verdichten, redaktionell bearbeiten (Feb-Mai23)
  • Vorbereitung und inhaltliche Begleitung der thematischen Arbeitsgruppen (Mai/Juni23)
  • Formulierung des Leitbildes (Juni-Okt23)
  • Formulierung Ideen & Maßnahmen aus der Zukunftswerkstatt, um das Leitbild mit Leben zu füllen (Feb/März24)

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen unter leitbild.lehre@hu-berlin.de sehr gern zur Verfügung!

 

Warum sollte ich am Editorial Board mitwirken? 🖉

Es ist sehr wichtig, dass die Perspektiven aller Humboldtianer:innen in das Leitbild Lehre einfließen – zentral, dezentral, lehrend, lernend, administrativ sowie über Status- und Fächergruppen hinweg. Diese sollen sich nicht nur in den temporären Formaten widerspiegeln, in denen die Themen gehoben und diskutiert werden, sondern auch im Editorial Board vertreten sein. Sie arbeiten in einem diversen Team auf Augenhöhe zusammen an der Formulierung eines Orientierungsrahmens, der die Gestaltung der Lehre an der HU maßgeblich beeinflussen wird.

 

Wie genau kann ich mir die Arbeit im Editorial Board vorstellen? 🖉

Im Editorial Board werden Sie mit 8-10 Humboldtianer:innen aus verschiedenen Fächern und mit unterschiedlichsten Erfahrungen zusammenarbeiten. Sie bekommen die Ergebnisse aus den hochschulöffentlichen partizipativen Formaten, z.B. vom Kick-off am 15.02.2023, in Form von kurzen Protokollen aus verschiedenen Kleingruppendiskussionen. Diese haben erste Themen gehoben, die im Leitbild vertreten sein sollten oder Ideen dazu ausgetauscht, was gute Lehre bedeutet. Als Redaktionsteam clustern Sie die Ergebnisse, kristallisieren übergeordnete Themenbereiche heraus, unterfüttern diese mit geteilten Haltungen und markieren mitunter widersprüchliche Erwartungen. So aufbereitet, können die Inhalte des zukünftigen Leitbilds in folgenden Arbeitsgruppen vertieft diskutiert werden. Ideen, die keinen Platz im Leitbild finden (z.B. weil sie sehr konkrete Umsetzungen ansprechen), werden von Ihnen aufgehoben und in die Zukunftswerkstätten gegeben. Dies ist ein sukzessiver Prozess, der zum Herbst ‘23 in der konkreten Formulierung des Leitbilds Lehre mündet.