Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - bologna.lab - Neue Lehre. Neues Lernen

Humboldt-Universität zu Berlin | bologna.lab | Projekte des bologna.labs | Berlin Perspectives | Lehrveranstaltungen | Sommersemester 2015 | Berlin –portrait of a city. An introduction to creative urban research

Berlin –portrait of a city. An introduction to creative urban research

Unterrichtet von Anna Blattner

Dienstag, 10:00 - 14:00 (14 tägig), Hausvogteiplatz 5-7, Raum 0323-26

Kurs findet auf Deutsch und Englisch statt

Sprachliche Voraussetzungen: Englisch B2, Deutsch A2

Syllabus

Kursbeschreibung

Eine Stadt erhält ihren Charakter durch verschiedene Aspekte: ihre Geschichte, Materialität, Politik und ihren Alltag – um nur ein Paar zu nennen. Um die Stadt zu

erforschen, braucht man Methoden, die sich an eine Vielzahl von Situationen anpassen

können und das sich ständig ändernde Wesen einer Stadt einzufangen vermögen.

So kann beispielsweise die Materialität einer Straße  kaum mit den gleichen Mitteln analysiert werden wie der Alltag ihrer Bewohner, der doch zu jeder Tageszeit ein

anderer ist.

 

Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf kreativen Methoden der Stadtforschung.

Hierbei werden verschiedene Studienrichtungen wie Soziologie, Kunst, Philosophie,

Literatur, Geographie und Stadtplanung mit einbezogen. Um ein eigenes Porträt von

Berlin auszuarbeiten, werden den TeilnehmerInnen eine Auswahl an kreativen

Methoden der Stadtforschung vorgestellt:

Gehen, Fotografieren, Kartieren, Soundscapes, Beobachten und Riechen.

 

Kurssprache ist Englisch. Da jedoch  auch Texte auf Deutsch gelesen werden, sind 

Deutschkenntnisse auf A2 Niveau Voraussetzung zur Teilnahme am Seminar.

Literatur

  • Back, Les. „Listening with our eyes. Portraiture as urban encounter.“ In Picturing the social landscape. Visual methods and the sociological imagination., von Caroline Knowles, 132-­‐146. London: Routledge, 2004.
  • Benjamin, Walter. Berliner Chronik. Frankfurt: Suhrkamp, 1988.
  • Benjamin, WalterStädtebilder. Frankfurt: Suhrkamp, 1992.
  • Bridge, Garry, und Sophie Watson. The Blackwell City Reader. Chichester: John Wiley & Sons, 2010.
  • De Certeau, Michel. „Walking in the City.“ In The Practice of Everyday Life, 91-­‐110. Berkeley: University of California Press, 1984.
  • Debord, Guy. „Theorie des Umherschweifens.“ In Das große Spiel. Die Situationisten zwischen Kunst und Politik, von Roberto Ohrt. Hamburg: Edition Nautilus, 2000.
  • Hiebsch, Maria Elisabeth, Fritz Schlüter, und Judith Willkomm. „Sensing the Street. Eine sinnliche Ethnographie der Großstadt.“ In Straße als kultureller Aktionsraum. Interdisziplinäre Betrachtungen des Straßenraumes an der Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis., von Sandra Maria Geschke, 31-­‐57. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2009.
  • Kästner, Erich. Fabian. München: dtv, 1931 [2013].
  • Krusche, Jürgen. Strassenräume Berlin Shanghai Tokyo Zürich. Eine foto-­‐ethnographische Untersuchung. Baden: Müller, 2011.
  • Latour, Bruno. „A Cautious Prometheus? A Few Steps Toward a Philosophy of Design (with Special Attention to Peter Sloterdijk).“ Eröffnungsrede des Networks of Designs* Treffens der Design History Society Falmouth. Cornwall, 3. September 2008.
  • Lutes, Kevin. Berlin: City of Smoke. Montréal: Drawn & Quarterly, 2008.
  • Lynch, Kevin. „The Image of the City.“ In The City Reader, von Richard Le Gates und Frederic Stout, 98-­‐102. London: Routledge, 1996.
  • Moles, Kate. „A Walk in Thirdspace: Place, Methods and Walking.“ Sociological Research Online 13 (4). 2008. http://www.socresonline.org.uk/13/4/2.html (Zugriff am 15.05.2014).
  • Morad, Guy. „Memories“. In Cargo. Comicreportagen Israel – Deutschland. Berlin: avant*verlag, 2005.
  • Regener, Sven. Herr Lehmann. Frankfurt am Main: Eichborn, 2001.
  • Rhys-­‐Taylor, Alex. „Bear with me. I'm quite a quick walker but it's a long market.“ Street Signs. Centre for Urban and Community Research Autumn (2008).
  • Scheppe, Wolfgang. Migropolis. Venice / Atlas of a Global Situation. Ostfildern: Hatje Cantz, 2009.
  • Sennett, Richard. „The Public Realm.“ In The Blackwell City Reader. Second Edition, von G. Bridge & S. Watson, 261-272. West Sussex: Wiley-Blackwell, 2010.
  • Simmel, Georg. Die Großstädte und das Geistesleben. Frankfurt: Suhrkamp, 1903 [2006]. Truax, Barry. „Soundscape Composition as Global Music: Electroacoustic Music as Soundscape.“ Organized Sound 13 (2) (2008).
  • Truax, Barry. „Soundscape Composition as Global Music: Electroacoustic Music as Soundscape.“ Organized Sound 13 (2) (2008).
  • Voggenreiter, Sabine. „Die Renaissance der "flânerie".“ In En passant. Reisen durch urbane Räume: Perspektiven einer anderen Art der Stadtwahrnehmung, von K. von Keitz, & S. Voggenreiter, 10-19. Berlin: Jovis, 2010. 
  • Whyte, William H. City. Rediscovering the Center. Philadelphia: University of Pennsylvania, 1988 [2009].