Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation

bologna_sitz_schmalpng

Anna Meißner
sitnikova@hu-berlin.de
Tel.: +49 30 2093-70808
Raum: 0101-0103

 

Postadresse:

Humboldt-Universität zu Berlin
bologna.lab
Studieren in Teilzeit
Hausvogteiplatz 5-7
10117 Berlin

 

Spieltaschen-Verleih

Ab sofort können Sie in unserem Büro (R. 0101-0103) eine Spieltasche zur Nutzung im Seminargebäude Hausvogteiplatz 5-7 ausleihen.

Die Spieltasche steht allen HU-Studierenden und -Angehörigen zur Verfügung, die ihr/e Kind/er in die Humboldt-Universität mitbringen.

Weitere Informationen zum Verleih finden Sie auf den Seiten des Familienbüros.

Humboldt-Universität zu Berlin - bologna.lab - Neue Lehre. Neues Lernen

Digitale Lehre gesucht!

Zur Stärkung digitaler Lehre an der HU vergibt das bologna.lab im akademischen Jahr 2018/19 bereits zum zweiten Mal finanzielle Mittel für die Entwicklung und die Realisation digitaler Lehrangebote. Das Ziel ist der Aufbau nachhaltiger und teilzeitgerechter Lehr- und Lernangebote an der Humboldt-Universität.

Wen suchen wir?

Gesucht sind Lehrende, die ein Lehrangebot im E-Learning bzw. Blended Learning-Format anbieten wollen oder ihre Lehre mit digitalen Medien anreichern möchten. Dabei kann es sich sowohl um die Weiterentwicklung bestehender Lehrveranstaltungen als auch um neue Lehrangebote handeln. Die Bandbreite möglicher Vorhaben reicht von der Digitalisierung eines Kurses (z.B. Videoaufzeichnung) bis hin zur Integration innovativer Medien in die Lehre (z.B. Mahara).

Von besonderer Bedeutung ist der didaktische Mehrwert des Digitalisierungsvorhabens: Wie sind die digitalen Medien in das didaktische Gesamtkonzept eingebunden? Welchen Mehrwert haben sie für die Studierenden? Wie tragen sie zur Nachhaltigkeit und zur Flexibilisierung des Lehrangebots bei?

Voraussetzung für die Förderung ist, dass die Lehrveranstaltung im Kontext des Lehrplans eines Instituts bzw. einer Fakultät der Humboldt-Universität stattfindet.

Was bieten wir?

Die Lehrveranstaltungen können jeweils mit bis zu 1000 € in Form eines Lehrauftrags (für externe Lehrende oder Drittmittelbeschäftigte ohne Lehrverpflichtung) oder eines Werkvertrags (Vergabe z.B. an projektbeteiligte Studierende) unterstützt werden. Die Höhe der Förderung richtet sich nach dem Umfang des Projekts. Es können insgesamt 5-7 Projekte gefördert werden. Die Vernetzung und der Austausch der geförderten Lehrenden zu ihren Erfahrungen mit digitalen Lehrformaten wird durch ein Rahmenprogramm seitens des bologna.labs unterstützt. Die erfolgreichen Projekte werden auf der Webseite des bologna.labs vorgestellt. Idealerweise sollten die entstehenden Lehrmaterialien als Open Educational Resources (OER) frei zugänglich sein.

Haben Sie Interesse?

Bitte schicken Sie uns bis zum 15. Juli 2018 einen kurzen tabellarischen Lebenslauf (1-2 Seiten) und eine Beschreibung Ihres Digitalisierungsvorhabens (maximal 3 Seiten per E-Mail) mit folgenden Punkten:

  • Beschreibung und erwarteter didaktischer Mehrwert der digitalen Elemente
  • Fachlicher Bezug und Zielgruppe der Lehrveranstaltung
  • Eignung für Teilzeitstudierende
  • Sicherstellung der Nachhaltigkeit, z.B. OER Nachnutzung der Materialien
  • Arbeits und Zeitplan zur Projektumsetzung
  • Persönliche Motivation

Bei der Konzeption und Durchführung der Digitalisierungsprojekte steht Ihnen das bologna.lab gerne beratend zur Seite. Beispiele der 2017/18 geförderten Projekte finden Sie hier: https://hu.berlin/digitale_lehre_projekte

 

Ausschreibung zum Download (PDF)

qrcode-digitale_lehre_gesucht.png

https://hu.berlin/digitale_lehre_gesucht