Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - bologna.lab - Neue Lehre. Neues Lernen

Lehrauftrag

Vergabe von Lehraufträgen im interdisziplinären Studienprogramm »Vielfalt der Wissensformen«

 

»Vielfalt der Wissensformen« ist ein interdisziplinäres Studienprogramm der Humboldt-Universität zu Berlin, das die disziplinäre Ausbildung von Studierenden der Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften um eine interdisziplinäre Komponente erweitert.

Wissen und Wissensstrukturen werden in den Lehrveranstaltungen des Programms aus einer fächerübergreifenden Perspektive und unter Berücksichtigung der Aspekte Stabilität, Übertragbarkeit und Unterscheidbarkeit von Wissen reflektiert. Im Zentrum steht die Arbeit mit einem konkreten Wissensobjekt, das aus unterschiedlichen disziplinären Perspektiven untersucht wird und anhand dessen das disziplinäre Wissen der Studierenden zugleich aktiviert und einbezogen werden soll.

Im Rahmen von Modul 2: »Vielfalt der Wissensformen«: Analysen und Methoden. werden vier Lehraufträge vergeben. Das gewählte Wissensobjekt sollte entweder in verschiedenen Disziplinen eine tragende Rolle spielen oder Fächergrenzen generell überschreiten. Erwünscht sind Lehrveranstaltungskonzepte zu möglichst konkreten Objekten, welche Schnittpunkt vielfältiger Wissensformen sind (z.B. Zeit, das Radio, Teilchenbeschleuniger, das Gehirn).

Nähere Informationen zum Programm, zum Konzept sowie zu bisherigen Lehrveranstaltungen erhalten Sie unter:

https://hu.berlin/VdW

 

Anforderungen

Wir suchen engagierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit interdisziplinärem Forschungsprofil, gern mit spezifischer Ausrichtung auf Wissensgeschichte, die bereit sind, das Programm »Vielfalt der Wissensformen« aktiv mitzugestalten. Erwünscht sind Erfahrungen in der universitären Lehre sowie im Umgang mit disziplinär heterogenen Studierendengruppen.

 

Der Antrag soll Folgendes umfassen

  • Lehrveranstaltungskonzept (1-2 Seiten), in dem Inhalt und Seminarverlauf zielgruppenorientiert skizziert und Literaturhinweise aufgeführt werden
  • Angaben zum Konzept von Interdisziplinarität sowie zum didaktischen Konzept
  • Vorschlag für die geplante Projektarbeit im Seminar (Seminarprodukt)
  • Lebenslauf mit Angaben zu den bisherigen Lehrerfahrungen, insbesondere mit interdisziplinären Formaten
  • ausgefülltes und unterschriebenes Formular »Antrag auf Erteilung eines Lehrauftrags« (Angaben Lehrbeauftragte, S. 1 und 2) (Formular als pdf).
  • Kurztext, der als Basis für das Vorlesungsverzeichnis dienen kann

 

Einreichfristen

Lehraufträge im Sommersemester 2020: Einreichfrist bis 15. November 2019.

 

Bewerbungsverfahren

Anträge für Lehraufträge können postalisch oder elektronisch (in einem PDF-Dokumente) unter folgender Adresse eingereicht werden:

 

Humboldt-Universität zu Berlin
bologna.lab
»Vielfalt der Wissensformen«
Hausvogteiplatz 5-7
10117 Berlin

vielfaltderwissensformen@hu-berlin.de

 

Die Lehraufträge werden im Rahmen der Richtlinien der Humboldt-Universität zu Berlin vergütet. Anreisekosten werden nicht übernommen.

 

Die Ausschreibung als PDF finden Sie unter diesem LINK

Mit dem Einreichen der Bewerbung stimmen Sie einer Verabreitung Ihrer Daten zum Zwecke des Auswahlprozesses und in anonymisierter Form zur Auswertung der Bewerbungen zu.