Humboldt-Universität zu Berlin - Deutsch

Humboldt-Universität zu Berlin | bologna.lab | Stadtradeln an der HU

Stadtradeln an der HU

Das Stadtradeln Berlin findet im Jahr 2024 vom 30.05. bis 19.06. statt.

 

Vom Donnerstag 30.05. bis Mittwoch 19.06.24 radelt die HU bei Stadtradeln 2024 mit. Egal, wie oft, weit oder schnell ihr/Sie fahrt/fahren, wir freuen uns über jede/n Mitradler:in und jeden gemeinsam erradelten Meter - entweder im Hauptteam der HU oder in einem der vielen Unterteams für Fächer, Einrichtungen, Abteilungen, Statusgruppen.  Hier können Sie sich im Hauptteam der HU anmelden:  https://www.stadtradeln.de/index.php?id=171&L=0&team_preselect=6966

Update (dringende Bitte): Wenn ihr neue Teams gründet (immer gerne!), schickt mir (wolfgang.deicke at hu-berlin.de) doch bitte eine kurze Mail mit dem Direkt-Link zu eurem Team, damit ich ihn hier Einpflegen und euch in den Kapitän:innen-Verteiler mit aufnehmen kann (wir sind (Stand 02.06.) inzwischen schon bei 35 Teams). 

 

 

 

Teams der HU (alphabetisch)  

Ihr kommt auch über das Hauptteam der HU zu den Unterteams: Anmelden, unter "Mein Team" im Auswahlmenü "Team wechseln" wählen, das Team eurer Wahl anklicken und schon seid ihr drin:

 

News

 

19.06.2024 - Vorläufiges Endergebnis

Stadtradeln 2024 ist vorbei, wir haben ein vorläufiges Endergebnis und kommen mit 35/782/166.607 Km auf einen respektablen 3. Platz in der Berliner Gesamtwertung (letztes Jahr war es noch Platz 5). Von mir gibt's ein riesengroßes Dankeschön an alle, die mitgeradelt sind oder auch nur mitgefiebert haben; an alle, die Teams gegründet und Werbung für  Stadtradeln gemacht haben - an dieser Stelle besonders auch Stefan Klenke, Lili Nikolic und Cordula de Pous in der Öffentlichkeitsarbeit & Kathrin Fiehn und Michael Kämper-van den Boogaart, die sich auf ein Experiment eingelassen haben; und nicht zuletzt auch an die Studierenden, die uns diesmal einen gewaltigen Schub gegeben haben.

Insgesamt sieht es so aus, als ob Berlin gute Chancen hat, den Titel als fahrradaktivste Kommune zu verteidigen (wenn die Region Hannover im Nachtragezeitraum nicht noch ihren inneren Mehrwert entdeckt oder Hamburg sich mächtig in die Pedalen. stellt!) und wir haben einen kleinen Beitrag dazu geleistet (2,5%). Spannend bleibt für Berlin noch die Frage, ob Team Mehrwert bis Freitag noch genug Kilometer nachmeldet, um das "schwächelnde" Team Polizei von Platz 1 zu verdrängen; möglich wäre es, da Team Blau (bedingt durch den Ukraine-Gipfel und die EM) in diesem Jahr 100t Km weniger geradelt ist und Team Mehrwert 2023 mehr als 300t Km auf der Uhr hatte (allerdings auch mit einem deutlich größeren Team). Die TU hat auf Platz 5 mit einem fast genauso großen Team unser Ergebnis von 2023 (fast genau) repliziert (s.u.).

 

Ob und wieviel CO2 wir tatsächlich eingespart haben, kann ich schlecht einschätzen (mein eigener CO2-Ausstoß ist in den letzten drei Wochen mit Sicherheit deutlich höher gewesen als sonst). Was ich aber definitiv sagen kann, ist: Wir können uns organisieren, wenn wir wollen und es hat wieder sehr viel Spaß gemacht!

Fahrt weiterhin viel (vielleicht nicht ganz so viel) & vor allem umsichtig. 2025 geht's weiter!

 Der Screenshot zeigt das vorläufige Endergebnis von Stadtradeln 2024. Berlin liegt auf dem ersten Platz vor der Region Hannover.

 Der Screenshot zeigt das Endergebnis von Stadtradeln 2023. Die Humboldt-Universität liegt auf dem 5. Platz. Der Screenshot zeigt das vorläufige Endergebnis von Stadtradeln 2024. Die Humboldt-Universität liegt auf dem dritten Platz.

 

 

18.06.2024

kl. Update: Was für ein Finish! Inzwischen sind wir auf 781/161.447 Km gewachsen, der Vorsprung von Team Mehrwert ist von 40.345 Km auf 37.854 geschrumpft - unser eigener Vorsprung auf Team Charité allerdings ebenfalls von 5629 Km auf 4.869 Km!

Zwischenstand am Mittag des letzten Tages von Stadtradeln Berlin. Die Humboldt-Universität steht mit 161.447 Km immer noch auf dem 3. Platz, dicht gefolgt von der Charité und der TU Berlin.

 

Heute ist der letzte Tag bei Stadtradeln, der Dresscode ist "schnelltrocknend" und wir radeln und wachsen immer noch! Heute gegen 08:30 waren wir bei 35/777/158.212 Km. Das Unterteam SpoWis auf Radtour rekrutiert immer noch heftig und ist mit 90 aktiv Radelnden kurz davor, das Hauptteam der HU nicht nur kilometermäßig (21.640/18.606,1) sondern von der Größe her (90/95 Radelnde) zu überholen. Eine vierte virtuelle Erdumrundung sollte heute trotz Nässe locker drin sein und die 123 unserer 905 angemeldeten Radler:innen haben ja noch bis Freitag um eins, um ihre Kilometer nachzutragen. 

In anderen Dimensionen von Stadtradeln hat eine weitere Variable bei Team Mehrwert für Erstaunen gesorgt: Während die meisten Teams mit einer hohen Kilometerzahl auch viele Fahrten aufweisen, lag Team Mehrwert hier heute früh mit 8.650 Fahrten deutlich hinter der TU und nur knapp vor der Berliner Finanzverwaltung, die beide etwa die Hälfte der Kilometerleistung von Team Mehrwert verbuchen. Die typische Strecke der Mehrwert-Radler:innen (Gesamtleistung/Fahrten) wäre damit etwa 22,95 Km lang (zum Vergleich: Polizei 15,01 Km, HU 9,56 Km, Charité 9,75 Km, TU 9,95 Km, Berliner Finanzverwaltung 10,71 Km). Da die Km/Kopf Leistung bei Team Mehrwert mit 160 Km deutlich hinter der der anderen Teams liegt, muss hier also eine immer noch relativ große Gruppe der aktiv Radelnden deutlich mehr als die ohnehin schon hohen 22,95 Km. Aber vielleicht erhöht sich die Zahl der Fahrten ja noch sprunghaft. 😉

Zwischenstand von Stadtradeln Berlin am Morgen des letzen Tages, Mi. 19.06.24. Die Humboldt-universität ist auf dem 3. Platz.

 

18.06.2024

...und sie bewegen sich doch! Während wir das Team Mehrwert vom Freitag nach eins mit 35/769/150.202 Km heute wie erwartet deutlich hinter uns lassen konnten, ist dieses in einer der anderen parallelen Dimensionen von Stadtradeln Berlin seit gestern nochmal sprunghaft auf 1.240/192.640 Km (+80 Radler:innen/+43.379 Km) gewachsen. Die gute Nachricht: Die 42.438 Km Vorsprung, die sich Team Mehrwert hier genehmigt hat, entsprechen in etwa dem "großen Sprung" vom 11.06. und sie wachsen deutlich langsamer (am 11.06. hatten sie +240 Aktive gemeldet). Die schlechte Nachricht: Wir haben diesmal nur noch 36 Stunden für die Korrektur (bei 769 Aktiven wären das 55,18 Km extra pro Nase). Da bleibt uns nur noch übrig, unsere Reserven zu mobilisieren und zum Abradeln aufzurufen! 😃

Der Screenshot zeigt den Zwischenstand von Stadtradeln Berlin am Dienstag, 18.06.24. Die Humboldt-Universität stehtmit 150.202 Km aufPlatz 3. hinter dem Team Polizei Berlin und Team Mehrwert

17.06.2024

Update: Team mehrwert legt nochmal nach bzw. vor und findet zusätzliche 80 Radelnde mit +29.858 Km (und das, wo wir doch gerade mit +1 Radler:in und +4.478 Km gerade so richtig Anlauf auf ihre 49t Km genommen hatten)!

 

Wir starten mit 35/767/138.810 Km in die letzten Tage bei Stadtradeln 2024. Das Wochenende hat den Abstand auf den 2. Platz (mehrwert) wieder auf 10.451 Km schrumpfen sehen - das kriegen wir bis Mittwoch wieder hin! Nach hinten raus ist der Abstand auf die Kolleg:innen von Team Charité mit 7.864 wieder etwas gewachsen - eine gute Ausgangslage für den Endspurt.

Zwischenstand Stadtradeln Berlin am 17.06.2024, 6:30. Die Humboldt-Universität liegt mit 138.810 Km auf dem 3. Platz.

 

14.06.2024

kl. Update zum Update: "Freitag nach eins" ist wohl in den meisten öffentlichen Betrieben tatsächlich nach 13:00. Jedenfalls ist der großen Sprung von mehrwert dem kleinen Sprung gefolgt und sie haben nochmal 27.255 Km zugelegt und sind von 1.155 Aktiven auf 1.160 Radelnde gewachsen. Das macht aber nichts - 26.505 Km schaffen wir an einem Wochenende locker (zumal es morgen regnen soll...). Knapp hinter uns startet Team Charité jetzt ebenfalls nochmal  durch und verkürzt unseren Vorsprung zum Wochenende auf 4.106 KM (s. Screenshot 3 unten).

 

kl. Update für Nerds in der Mittagspause:  Wir können exklusiv mitteilen, dass der "große Sprung" von mehrwert heute kleiner ausfiel oder nicht ganz so koordiniert erfolgte wie beim letzten Mal. Und dass er wohl doch nichts mit "Freitag nach eins" zu tun hatte bzw. die Uhren anderswo eben auch anders ticken. Spannenderweise wohl auch in verschiedenen Segmenten der Stadtradeln-App: Je nach dem, wo mensch schaute, lag Team mehrwert um 12:22 immer noch hinter der Charité, obwohl es sie andernorts um 12:21 durch Nachmeldung von 8.966 Km bereits wieder überholt hatte. Und das alles mit einer/m Radler:in weniger als noch vor einigen Stunden! (Notiz an selbst: "Die neue Unübersichtlichkeit" von Habermas vielleicht doch mal lesen...). 

Zwischenstand Stadtradeln 2024a    Zwischenstand Stadtradeln 2024b vom 14.06.2024, 12:20  Der Screenshot zeigt den Zwischenstand von Stadtradeln 2024 am Freitag 14.06. gegen 15:30. Team mehrwert hat sich wieder auf den 2. Platz gedrängelt.

 

Wir starten den Tag mit starken 35/762/120.488 auf dem zweiten Platz, dicht gefolgt vom Team der Charité, die mit 702/114.818 Km irgendwann gestern Abend Team mehrwert überholt haben. Team mehrwert (inzwischen wieder auf Platz 4) hat sich - bei fast konstanter Teilnehmer:innenzahl (+1 auf 1.156) seit Montag Abend gerade mal 6.357 Km bewegt. Vermutlich - es hat eine Weile gebraucht, bis der Groschen bei mir gefallen ist - wird sich das heute (Freitag) gegen 13:00 wieder ändern!

 

 

Der Screenshot zeigt den Zwischenstand von Stadtradeln 2024 am Freitag 14.06.2024. Die Humboldt-Universität steht mit 120.488 Km auf dem 2. Platz.

 

13.06.2024

Endspurt! Wir starten mit 35/752/112.642 in die dritte Woche von #StadtradelnBerlin. Den buchstäblichen Vorsprung von Team mehrwert haben wir (bis zum nächsten Sprung!) wieder auf spannende 398 Km eingedampft, den Vorsprung auf die Charité mit 4.782 Km wieder stabilisiert.

Noch eine Terminerinnerung: Für die Schnell- und Vielradler:innen ist heute Abend (Do. 13.06.) um 16:00 (!) die zweite gemeinsame Ausfahrt der teamübergreifenden Rennradausfahrt von Adlershof. Wir rechnen mit einer regen Teilnahme aus dem Team Physik-Radelnde (es fehlen nur noch etwa 1774 Km auf das Hauptteam der HU!). Fahrt viel und umsichtig!

Kl. Update: Irgendwann gegen 10:30 haben wir die Reihenfolge bei Stadtradeln nicht nur verschieden interpretiert, sondern auch wieder verändert. Vorsicht 2. Platz! 😉

Der Screenshot zeigt den Zwischenstand von Stadtradeln Berlin 2024 am 13.06.24. Die Humboldt-Universität liegt mit 112.642 Km auf dem dritten Platz nach der Polizei und Team mehrwert.  Zwischenstand bei Stadtradeln 2024 gegen 10:30 am - die Humboldt-Universität liegt wieder auf Platz 2.

 

12.06.2024

Eine Nachfrage bei der Senatsverwaltung (Organisation von Stadtradeln) hat ergeben: Alle Teams können ihre Kilometer ein- und nachtragen, wie sie wollen - anscheinend eben auch gesammelt für alle Alt- und Neumitglieder und auch die geschätzt Aktiven. Die gute Nachricht dabei: Der Vorsprung von Team Mehrwert schrumpft schneller, als sie neue Kilometer nachtragen können; die plötzlichen 15.231 Km vom Montag Abend haben wir inzwischen wieder auf kompakte 7.804 Km reduziert und dabei - zu einer Zeit, in der mensch eigentlich gerade gerne mal die Welt anhalten würde - den Äquator zum dritten Mal virtuell umrundet (35/739/102.342 Km ist der Stand zum Start des Tages).  Fahrt viel & fahrt umsichtig! 

 

Zwischenstand von Stadtradeln Berlin 2024. Die HU liegt mit 102.342 Km auf Platz 3. hinter Polizei Berlin und Team Mehrwert.

 

11.06.2024

Von wegen "Alles wird gut"! Team Mehrwert wächst und wächst und wächst - erstaunlicherweise vor allem in seiner Kilometerleistung, garnicht mehr so sehr in der Zahl seiner aktiv Radelnden. Nach dem "großen Sprung" vom Freitag (+194 Radelnde, + 41.279 Km für alle 1.137 Radelnden natürlich)) sind die Sprünge bei der Aktiven-Zahl etwas kleiner geworden (nur +8 am Montag, +11 bis heute früh), der Kilometerzuwachs bleibt dafür weiter hoch - mit 110.100 Km und 1.156 Radelnden liegen sie im Moment noch 15.656 km vor uns (734 Radelnde, 94.444 Km). Das wird natürlich alles seine Richtigkeit haben; vielleicht haben die Mehrwert-Radelnden inzwischen einfach die App entdeckt und rechnen zeitaktuell ab. (Ich werde aber trotzdem nochmal meine Strom- und Wasserabrechnungen und die Entwicklung der Nebenkostenumlage auf ähnliche Muster untersuchen). 

 

Zwischenergebnis der Stadtradeln-TEams am 11.056.2024

Das alles soll aber nicht den Blick darauf verstellen, dass wir auch weiter wachsen und bereits zur Halbzeit von Stadtradeln fast da stehen, wo wir 2023 zum Schluss standen (ca. 104.000 Km). Zu einem ganz erheblichen Teil ist das der Beteiligung von Studierenden zu verdanken, die hier eigene Teams initiiert haben in ihren Instituts- oder Fakultätsteams mitradeln oder sich im fachübergreifenden Team der Studierendenschaft engagieren. Aber auch sonst hat sich intern einiges verändert: Das Hauptteam der HU ist zwar mit 91 Aktiven immer noch das zahlenmäßig größte Team im Gefüge der mittlerweile 35 Radel-Teams, aber nur noch knapp: Die etwas später dazugekommenen SpoWis auf Radtour sind mit 83 Radler:innen als Institut zahlenmäßig fast genauso groß  und machen ihrem Fach (und dem Standort Mitte!) alle Ehre, in dem sie uns kilometermäßig bereits hinter sich gelassen haben. Das ist dem etwas kleineren, aber nicht minder aktivem Team der Physik-Radelnden entgegen aller Bemühungen bisher noch nicht gelungen!  

 

10.06.2024

Alles wird gut! Wie schon vergangene Woche haben wir das Wochenende und das gute Radelwetter genutzt, um den "plötzlichen Vorsprung" von Team Mehrwert mehr als auszugleichen. Mittlerweile ist das Team auf über 700 aktive Radler:innen gewachsen, wir stehen wieder auf Platz 2 und haben nebenbei auch den Äquator zum zweiten Mal (virtuell) umrundet (für die Nerds unter euch: 35/719/87.728). Ich vermute, wir können uns auf eine spannende Woche gefasst machen! (Stand 12:23)

 

 

07.06.2024

(15:15) Update: Es braut tatsächlich, aber zunächst mal aus der anderen Richtung: Team "mehrwert" hat seit heute früh (943 aktiv Radelnde, 41.510 Km) seine Teilnernehmer:innen und Kilometerzahl erheblich erhöht bzw. die Wochenleistung nachgetragen. Aktuell stehen sie mit 1.137 Radelnden bei 82.749 Km auf dem 2. Platz (17.492 Km Vorsprung auf uns).

(11:31) Braut sich da doch was zusammen? Heute früh um 04:00 (linker Screenshot) war die Welt noch in Ordnung, mit Beginn der Frühschicht scheinen die alten Fahrradfüchs:innen von der Charité zum Wochenende anscheinend ein paar Gänge höher zu schalten und die Trittzahl zu erhöhen (rechter Screenshot), so dass sich unser Vorsprung bedenklich auf 2,318 Km verkürzt hat. Da wirkt der zweite Platz dann auf einmal nicht mehr ganz so sicher (verteilt auf 643 Aktive sind das gerade mal 3,6 Km mehr pro Kopf (oder weniger als eine Fahrt von Straße des 17. Juni 135 nach Unter den Linden 6...). Auch die TU und die FU legen sich weiter hinten mächtig ins Zeug...

Zwischenstand bei Stadtradeln um ca. 4:00 morgens am 7. Juni 2024 Der Screeshot zeigt das Zwischenergebnis vom Berliner Stadtradeln 2024 am Freuitag, 7. Juni 2024 um 11:23.

 

06.06.2024

Der Regen hat sich wieder verzogen und anscheinend auch unsere teamübergreifende Rennradgruppe nicht von ihrer Ausfahrt abgehalten, so dass wir heute mit 35 Teams, 665 bereits aktiv Radelnden und 54.547 km auf der gemeinsamen Uhr in die zweite Woche von #Stadtradeln starten. Unser Vorsprung auf die Charité liegt dabei immer so um 3-4.000 Km hinter uns (was bei 600+ Radler:innen leider keine sicher Distanz ist), die beiden nächsten Teams - mehrwert und TU Berlin - etwa 14.000 bzw. 22.000 Km (wobei hier auffällt, dass das Team TU gewaltig Strecke macht (90 Km/Kopf)! Für absolute Nerds wird hier heute irgendwann gegen 19:00 der sogenannte "Schroll-Effekt" zu beobachten sein, wobei ein Mitglied des HU-Teams eine bestimmte Strecke zurücklegt und sich ungefähr diese Distanz dann mit x potenziert in der KM-Leistung des TU Teams wiederfindet. Was sonst noch auffällt & Freude macht: In diesem Jahr ist das Feld der Kilometerfresser:innen an der HU deutlich weiblicher (6/10).

Von Stefan Müller (Team Linguistics) kam auch noch der Hinweis auf die "Radparade": Hier soll am Wochenende Samstag 15.- Sonntag 16.06.24 mit einer  "30-Stunden-Rundfahrt für Tempo 30" gegen die Pläne des Berliner Senats protestiert werden, die Tempobegrenzung auf 34 der Berliner Hauptverkehrsstraßen aufzuheben. Gefahren wird - über 30 Stunden - in einer Nord- und einer Südrunde, jeweils mit dem Potsdamer Platz als gemeinsamen Start- und Zielpunkt: https://radparade.berlin/

 

 

 

Der Screenshot zeigt den Zwischenstand bei Stadtradeln 2024. Die HU befindet sich nach dem Team Polizei mit 54.547 Km auf dem zweiten Platz.

 

04.06.2024

Update - (17:14 MEZ) - Der offizielle Ticker von Stadtradeln hat uns noch mit 603 Aktiven bei 39,717 Km, im hellblauen "Live"-Bereich der App sind wir aber schon zu 612 und haben mit 40,452 Km gerade einmal virtuell den Äquator umradelt. Next Stop: The Moon! (Nur noch 343,953 Km).

04.06.2024

Es bleibt spannend beim Stadtradeln: Kaum war das Wort zum Montag versandt, schob sich schon wieder das Team mehrwert an uns vorbei auf den 2. Platz. Was war passiert? Wurde Adlershof bzw. die Physik-Radelnden durch die Pflichtvorlesung "Theoretische Physik V - Thermodynamik" (ausgerechnet!) von Alejandro Saenz aus dem Verkehr gezogen? Musste Team IMP einen Boxenstopp bei Henning Meyerhenkes "Algorithmen und Datenstrukturen" einlegen? Mussten die SpoWis auf Radtour sich bei Sebastian Braun mit "Sport und Bewegung in unterschiedlichen sozialen Kontexten" eher theoretisch auseinandersetzen, statt sie in Stadtradeln zu praktizieren?  Geschadet hat es jedenfalls nicht, denn nach einem kurzen Schreck so gegen 17:00 war der Spuk gegen 21:00 schon wieder vorbei. (Triggerwarnung: Was jetzt folgt, ist eher für Nerds)

Allen, die genauer verstehen wollen, was bei Stadtradeln passiert und die die App gerade etwas mehr hassen als lieben, empfehle ich den gelegentlichen Blick auf die Stadtradeln-Webseite. Dort gibt es, wenn ihr die Daten ganz, ganz unten am Ende der Webseite gefunden habt, alle Informationen zum aktuellen Stand in der Kommune (erradelte Kilometer, Anzahl der Fahrten/Team, aktiv Radelnde, Km/Kopf, CO2 Ersparnis) sauber auf einen Blick. Ihr könnt in den Ergebnissen auch nach Unterkategorien suchen (z.B. Hochschulen/Universitäten). Hier zeigt sich deutlich, warum Team mehrwert mit seiner Massenmobilisierung (aktuell 901 Aktive) relativ erfolgreich fährt.

 

 

 

PS: Wenn ihr euch einloggt, gibt's diese Daten auch alle für eure Unterteams - aber die bleiben aus strategischen Gründen natürlich streng geheim! 

 

03.06.2024

IMG_4837.jpgWas für ein fulminanter Auftakt zu #Stadtradeln2024! Wir sind (Stand Montag Morgen) inzwischen auf 776 Radler:innen in 35 Teams gewachsen, 527 (68%) von euch sind auch schon aktiv und haben gemeinsam Tagen 30.332 Km auf die Uhr gebracht. (Zum Vergleich: Bei unserer ersten Teilnahme 2020 war unser Endergebnis mit 56 Aktiven 10.365 Km, 2023 waren es zum Schluss 444 Aktive/104.061 Km).

Am Freitag gab es dann das erste Drama, als sich das Team "Mehrwert" (öffentliche Unternehmen des Landes Berlin) zwischen uns und die Polizei Berlin (seit Donnerstag um 10:00 wieder auf Platz 1) drängte, aber dank unserer regen Radelaktivität bei der Critical Mass, der Sternfahrt am Sonntag und vielen, vielen anderen Ausfahrten konnten wir das relativ schnell korrigieren und den 500 Km-Puffer der Nachtschicht vom Donnerstag bis heute deutlich ausbauen.

 

 

 

 

 

 

 

 

02.06.2024

Noch ein paar Tipps für alle, die heute an der Fahrradsternfahrt des ADFC teilnehmen (und natürlich auch an alle anderen, die anders per Rad unterwegs sind): Vergesst den Sonnenschutz nicht (auch bei Wolken sind 2-3 Stunden auf dem Rad viel Zeit in der Sonne), nehmt ordentlich zu trinken mit und packt Regenklamotten ein: für das geplant HU-Photoshooting um 16:00 vor dem Hauptgebäude ist Regen angesagt (aber es gibt ja bekanntlich kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung). Tech-Tipps für die Stadtradeln-App: Ingo Fehrmann (Team PSE) hat herausgefunden, warum die App bei ihm nach ein paar hundert Metern aufhört, aufzuzeichnen – sie kommt nicht mit dem Energiesparmodus seines Handys zurecht. Ist der ausgestellt, funktioniert sie einwandfrei. Das ist vor allem für lange Fahrten wichtig. Meine Empfehlung wäre: Hier mit einer vernünftigen, energiesparsameren Lösung aufzeichnen und später die Kilometer händisch eintragen. (Zum Drama des Wochenendes und der Strategie für die nächste Woche mehr im Wort zum Montag).

Ein klitzekleiner Teil der mittlerweile 527 aktiven Stadtradler:innen der Humboldt-Universität nach der Sternfahrt am 2. Juni 2024 mit ihren Fahrrädern vor dem Hauptgebäude der Humboldt-Universität (Vertreter:innen der Teams Physik-Radelnde, Promovierende, Linguistics und Hauptteam der HU)

 

30.05.2024
IMG_4469.jpg   

 

Die Nachtschicht der HU hat geliefert! Von 00:00-02:00 haben uns 33 Radler:innen - überwiegend aus den Adlershofer Teams IMP, Physik-Radelnde, Eine Fahrradtour nach JWD - HU Mathematik & HU-Informatik, verstärkt durch ein paar Radlende der Alumni, Linguistics, Juristische Fakultät und des Hauptteams der HU und eine Satellitin von Spowis on Tour - ein gemütöliches Polster von 551 Km und den ersten Platz erradeln. Dank der geballten Beinkraft der Fühschicht konnten wir den ersten Platz diesmal bis 09:00 gegen das Stadtradeln-Team der Polizei und die mittlerweile erwachte Charité verteidigen. Insgesamt waren um 09:00 schon 81 unserer 621(!!) Radler:innen aktiv. Wahnsinn!

Das Team der Nachtschicht 2024 der HU mit Fahrrädern von dem Hauptgebäude Unter den Linden 6.

 

 
 

 

29.05.2024

Da diesmal sehr viel Neueinsteiger:innen mit dabei sind, hier noch ein paar Technik- und Orga-Tipps zur Stadtradeln-App (wir lieben und wir hassen sie!) und zum teamübergreifenden Rennradeln an der HU.

  1. Fahrten registrieren (Praxis und Datenschutz):
    Praxis: Gezählt werden bei Stadtradeln nur die Kilometer, die ihr auch speichert oder eintragt. Der bequemste Weg, das zu tun, ist über die App: https://www.stadtradeln.de/app Ihr ladet die App herunter, installiert sie auf eurem Telefon und meldet euch an. Vor der Fahrt öffnet ihr die App und drückt auf "Start" ("Play-Symbol"), am Ende der Fahrt auf "Stop". Achtung: Die App ist eher eine Hobby-Entwicklung; sie braucht eine ganze Weile, um zu laden und reagiert nicht immer auf den ersten Klick. Bringt etwas Geduld mit und kontrolliert nach den ersten 100m, ob sie wirklich aufzeichnet. Da die App eure Fahrten in Echtzeit aufzeichnet (Startpunkt, Route, Geschwindigkeit, Zeit, Endpunkt...) könnt ihr auf dem Bildschirm schnell erkennen, wenn es ein Problem gibt. Manchmal setzt sie leider auch mittendrin aus (das ist aber seltener geworden). Ich behelfe mir dann mit App schliessen, neu öffnen, neue Tour starten.

Datenschutz: Dass die App eure Daten in Echtzeit aufzeichnet, hat einen guten Grund - Stadtradeln soll helfen, bessere Daten zum Fahrradverkehr in Berlin zu generieren (damit z.B. Ampelphasen auf Haupstrecken angepasst oder grüne Pfeile für Radler:innen angebracht werden können. Wenn ihr nicht wollt, dass eure Daten aufgezeichnet werden (oder ihr mit einer anderen App fahrt), könnt ihr eure Fahrten auch datensparsam von Hand in die App oder über den Webbrowser eintragen. Dan werden nur eure Kilometer, aber nicht das wann, wie und wo gespeichert. Wichtig ist, dass ihr hier eine Routine entwickelt (also am Ende jeder Fahrt (nervig bei sehr kurzen Strecken), am Ende jeden Tages (hier geht schnell was verloren) oder am Ende jeder Woche (nur zu empfehlen, wenn ihr alle Fahrten ander loggt und eine Übersicht habt). Es gibt auch die Möglichkeit, eure Kilometer für alle anderen auszublenden.

Chat: Die App hat eine Chat-Funktion, die allerdings sehr rudimentär ist (Zeichenbegrenzung, schwierige Eingabe am Handy). Ich benutze sie nicht und entdecke Nachrichten hier nur durch Zufall. Für schnelle Kommunikation in euren Teams würde ich eine sichere Messenger/Chat App wie Signal, Discord oder HU-Elements/Matrix empfehlen.

 

  1. Informationen/Nerdiges:

Damit ich euch nicht mit Mails zuspamme, wird es ab jetzt einmal/Woche einen Update geben. Über die aktuelle Lage bei Stadtradeln könnt ihr euch in der App/via Browser informieren. Wenn ihr das möchtet, zeigt die App euch, wo die HU im Vergleich zu den anderen Berliner Teams steht (Kommune/Municipality), wie viele Kilometer die einzelnen Teams der HU auf der Uhr haben (Alle Teams/All Teams), wo ihr in eurem Team steht (My Team) und wo ihr im Gesamtteam der HU (Alle Radelnden/All cyclists) steht (es gibt noch weitere Vergleichsebenen).

Für Terminankündigungen und tagesaktuelle Informationen, nutzt bitte diese Webseite.

Wenn ihr gemeinsame Ausfahrten plant oder Infos zu Stadtradeln habt, schreibt mir (wolfgang.deicke (at) hu-berlin.de) und ich werde versuchen, sie hier zeitnah einzustellen. Zur Belohnung könnt ihr hier dann auch meinen epischen Kampf mit HU-Plone nachverfolgen. (Wenn Texte trotz Speichern und Zwischenspeichern einfach immer wieder verschwinden...).

 

  1. Rennradeln:Unabhängig davon, in welchem HU-Team ihr organisiert seid, gibt es jetzt auch Angebote für alle, die gerne mal mit ihrem Rennrad schneller und weiter fahren wollen. Am Mittwoch, 05.06. um 18:00 treffen sich interessierte Rennradler:innen der HU für eine 2-3 stündige Ausfahrt am Auerbachtunnel (Charlottenburg-Wilmersdorf, Nähe S-Bahn Grunewald). Wer Interesse hat, bitte bei Steffen Richter melden (steffen.richter (at) hu-berlin.de). Für Rennradler:innen, die eher im Osten unterwegs sind, hat Selina Blatter (Kapitänin ZE Hochschulsport) die gemeinsame Ausfahrt des Hochschulsports von Adlershof aus für interessierte Stadtradler:innen geöffnet. Der Rennradtreff Adlershof findet 14-tägig am Donnerstag statt, einmal heute (30.05.), das nächste Mal am 13.06. Abfahrt ist immer um 17:00. Bei Interesse, nehmt bitte Kontakt mit Selina auf (selina.blatter (at) hu-berlin.de)

 

24.05.2024

Knapp eine Woche vor Beginn von Stadtradeln 2024 sind 409(!) Radler:innen und 25 Teams registriert.

Damit sind wir fast wieder da, wo wir 2023 gegen Ende waren (471/27). Ganz besonders freut mich, dass das fächerübergreifende Team der Studierendenschaft in nur einer Woche 60 Mitradler:innen gewinnen konnte und sich auch das Alumni-Team guten Zuspruchs erfreut (22).
Insgesamt gibt es neben dem Hauptteam der HU mittlerweile 32 weitere Teams (in alphabetischer Reihenfolge).
 
Termine (Chronologisch)
 
Es gibt auch schon erste Termine:
Sonntag 02.06.2024 - Sternfahrt des ADFC. Die Sternfahrt wird vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) organisiert, Ziel ist ein fahrradgerechteres Berlin. Die Sternfahrt startet ab früh morgens von 20 verschiedenen Punkten in Berlin und “Umland” und führt über die Avus bzw. den Südring zum Finale am Großen Stern (14:00-16:00; Routen hier). Das Stadtradeln-Team der HU trifft sich im Anschluss von 16:00-16:20 für ein Gruppenfoto vor dem Hauptgebäude Unter den Linden 6. Wer nicht an der Sternfahrt teilnehmen kann oder möchte, kann natürlich auch zu 16:00 direkt zum Hauptgebäude kommen. Wenn wir zu viele werden, müssten wir uns ggf. auf den Bebelplatz verlagern.
 
Für Sonntag 09.06. und Sonntag 16.06. sind Ausfahrten zum Skate Fläming und auf dem Berliner Mauerweg geplant (mehr per Mail)). Ganz wichtig: Egal, ob ihr am Sonntag 09.06. mit uns, mit eurem Team oder allein auf dem Fahrrad unterwegs seid: vergesst bitte nicht, dass an diesem Sonntag die Wahl zum Eurpäischen Parlament stattfindet. Wenn ihr vorhabt, den ganzen Tag mit dem Rad unterwegs zu sein, solltet ihr vorher Wählen gehen oder Briefwahl beantragen (das geht relativ einfach online oder mit etwas Warten in Person beim örtlichen Bezirkswahlamt bis 07.06.).
 
Donnerstag 13.06.2024
2. gemeinsame Ausfahrt der teamübergreifenden Rennradgruppe Adlershof, Abfahrt  um 17:00. Bei Interesse, meldet euch bitte bei Selina (Team ZE Hochschulsport: selina.blatter (at) hu-berlin.de) 
 
Samstag 15.06. auf Sonntag 16.06. - "Radparade"
Am Wochenende Samstag 15.- Sonntag 16.06.24 wird mit einer  "30-Stunden-Rundfahrt für Tempo 30" gegen die Pläne des Berliner Senats protestiert werden, die Tempobegrenzung auf 34 der Berliner Hauptverkehrsstraßen aufzuheben. Gefahren wird - über 30 Stunden - in einer Nord- und einer Südrunde, jeweils mit dem Potsdamer Platz als gemeinsamen Start- und Zielpunkt: https://radparade.berlin/
 
Sonntag 16.06. - Mauerradweg
Gemeinsamer Ausflug um den Mauerweg mit mehreren Zwischenstopps bzw. Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten. Abfahrt 9:00. Bei Interesse, meldet euch bitte bei Stefan Müller (Team Linguistics, stefan.mueller (at) hu-berlin.de)
 
Mittwoch 19.06. - Abradeln
Detail folgen!
 
Radtouren (nicht nur für Stadtradeln)
Wenn ihr mit dem eigenen Team oder mit Freunden (zur Not auch von anderen Teams!) nach Ideen für eigene Radtouren sucht, kann ich für Berlin/Brandenburg und MeckPomm die Webseite "Beste Radtouren" von Beatrice Poschenrieder (FU Berlin) empfehlen: 157 gut beschriebene und regelmäßig aktualisierte Touren von unterschiedlicher Länge und für unterschiedliche Wetterlagen. Ich bin bisher 15 davon gefahren und fand's immer gut.
 
Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der HU wird uns diesmal beim Stadtradeln begleiten und freut sich über Bildmaterial von euren Aktivitäten. Einen kurzen Videoaufruf zum mitmachen gibt es zur Weiterverbreitung bereits hier und auf Instagram: https://www.instagram.com/reel/C7Ot3lUN8Jn/?igsh=MXg5ZmN4bTR3dHdu

 


 

Firefly 20 freundliche Fahrradfahrerinnen mit Helm in einer Straße, gesäumt von Bäumen im Sommer 625.jpg
15.05.2024
Wir sind gut zwei Wochen vor Beginn schon bei 290 Radler:innen  in 21 Teams.
Unter den Teams sind diesmal auch
 
Wenn Sie Ihr Fahrrad vor dem Auftakt nochmal checken und sommerfit  machen wollen: es gibt an  der HU auch eine Fahrradselbsthilfewerkstatt https://hub-schrauber.de/ (wer auf Instagram unterwegs ist: https://www.instagram.com/hubschrauber.werkstatt)
 
Für alle die Nachteulen und Frühaufsteher:innen unter euch: Wir planen für Donnerstag 30.05. ab 00:00 eine Wiederholung/Erweiterung unserer sehr erfolgreichen "Nachtschicht"-Aktion vom letzen Jahr Mehr dazu demnächst von denTeam-Kapitän:innen!